Home > Bildung & Gesellschaft > Beruf & Arbeit > Steuererklärung-verstehen.de | RSS Verzeichnis
RSS Verzeichnis

Steuererklärung-verstehen.de

Steuererklärung-verstehen.de ist das Lernportal rund um die Steuererklärung in Deutschland. Hier werden alle fündig, die sich theoretisch im Zuge des Studiums oder praktisch im beruflichen Alltag mit dem Thema Steuererklärung beschäftigen müssen beziehungsweise wollen. Dabei versuchen wir die verschiedenen Themen so verständlich wie möglich zu erklären, so dass auch Einsteiger schnell einen Einstieg in die Materie finden.

Betreiber-URL: http://www.steuererklaerung-verstehen.de
RSS-Feed-URL: http://feeds.feedburner.com/steuererklaerung-verstehen
Die neuesten Einträge aus dem RSS-Feed von Steuererklärung-verstehen.de:
Insolvenz
05.11.2017 08:34
Insolvenz Eine Insolvenz ist eine andauernde Unfähigkeit eines Wirtschaftssubjekts, seine fälligen finanziellen Verpflichtungen erfüllen zu können. Einzelwirtschaftlich führt sie fast immer zum Untergang der Wirtschaftseinheit des Schuldners. Gesamtwirtschaftlich verursachen Insolvenzen von Unternehmen und Privaten hohe Schäden, deren Ausmaß sich kaum abschätzen lässt. Zur Insolvenzabwicklung dienen vor allem das gerichtliche Konkurs- und Vergleichsverfahren sowie der außergerichtlicheWeiterlesen... Artikel, die Dir auch gefallen könnten: Erfolgskennzahlen Erfolgskennzahlen Erfolgskennzahlen spiegeln den Erfolg einer Unternehmung mittels Kennziffern aus… Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten sind die Zahlungsverpflichtungen (Schulden) eines Unternehmens gegenüber Dritten,… Inflation Inflation Eine Inflation ist ein übermäßiger Ausweitungsprozess, der zu einer… Der Beitrag Insolvenz erschien zuerst auf Steuererklärung - für Anfänger und Profis.
Inflation
05.11.2017 08:19
Inflation Eine Inflation ist ein übermäßiger Ausweitungsprozess, der zu einer Situation führt, in der die gesamte kaufkräftige Nachfrage nach Gütern und Dienstleistungen in einer Volkswirtschaft größer ist als das gesamte Angebot. Merkmale der Inflation sind steigende Preise (Geldentwertung) und, falls diese durch staatliche Maßnahmen gestoppt werden, Bildung eines schwarzen Marktes, Flucht in Sachwerte, was wiederWeiterlesen... Artikel, die Dir auch gefallen könnten: Kalte Progression Kalte Progression Die Kalte Progression ist ein Nebeneffekt der Einkommensteuer,… Kaufkraft Kaufkraft Die Kaufkraft nennt man den Geldbetrag, die über den… Börse Börse Die Börse ist ein staatlich genehmigter und organisierter Markt,… Der Beitrag Inflation erschien zuerst auf Steuererklärung - für Anfänger und Profis.
Handelsrecht
05.11.2017 07:47
Handelsrecht Das Handelsrecht ist ein bürgerliches Sonderrecht der Wirtschaftsunternehmen. Es regelt die Rechtsbeziehungen der Unternehmung zu ihren Geschäftspartnern sowie die wettbewerbs- und gesellschaftsrechtlichen Beziehungen zu anderen Unternehmen. Das Handelsrecht hat für alle Kaufleute Vorrang vor bürgerlichem Recht (BGB). Hauptrechtsquelle ist das HGB. Neben dem Handelsrecht bestehen Handelsbräuche (Usancen). Artikel, die Dir auch gefallen könnten: Passivierung Passivierung Die Passivierung ist der Vorgang zur Erfassung von Eigen-… Bilanzierung Bilanzierung Die Bilanzierung ist ein Vorgang der Erfassung und Bewertung… Einzelbewertung Einzelbewertung Sowohl im Steuerrecht als auch im Handelsrecht gilt der… Der Beitrag Handelsrecht erschien zuerst auf Steuererklärung - für Anfänger und Profis.
Handelsregister
05.11.2017 07:44
Handelsregister Das Handelsregister (HR) ist ein öffentliches Verzeichnis, in dem die rechtlichen Verhältnisse der Handelsgewerbe aufgezeichnet sind. Das Handelsregister besteht aus den Abteilungen: A: Einzelkaufleute und Personengesellschaften B: Kapitalgesellschaften Das Handelsregister enthält insbesondere Angaben über Firma und Sitz der Unternehmung, Haftungsverhältnisse (Unternehmungsform, Namen voll haftender Gesellschafter), Höhe des Kapitals bei Kapitalgesellschaften, Angaben über die zurWeiterlesen... Artikel, die Dir auch gefallen könnten: Offene Handelsgesellschaft Offene Handelsgesellschaft (OHG) Die Offene Handelsgesellschaft ist als Rechtsform eines… Kleingewerbetreibende Kleingewerbetreibende Kleingewerbetreibende sind Gewerbetreibende, deren Geschäftsbetrieb keine kaufmännische Organisation erfordert… Kommanditgesellschaft Kommanditgesellschaft (KG) Eine KG (Kommanditgesellschaft) ist eine Personengesellschaft, deren Zweck… Der Beitrag Handelsregister erschien zuerst auf Steuererklärung - für Anfänger und Profis.
Achtung Steuerfalle: Augen auf beim Ebay-Handel!
04.11.2017 16:46
Bei eBay Artikel verkaufen und damit die eigene Haushaltskasse auffüllen? Es dürfte wohl kaum jemanden geben, der nicht schon mal als Verkäufer auf der Online-Auktionsplattform tätig war. Allerdings ist jetzt Vorsicht geboten, denn bei einer nachzuweisenden Regelmäßigkeit kann nicht nur der Besuch der Steuerfahndung drohen, sondern ebenfalls können kräftige Steuer-Nachforderungen ins Haus fliegen. Ebay undWeiterlesen... Artikel, die Dir auch gefallen könnten: Börse Börse Die Börse ist ein staatlich genehmigter und organisierter Markt,… Steuervorauszahlung am 10. März 2017 Am 10. März 2017 ist es wieder soweit: Steuervorauszahlung auf… Forderungen Forderungen Forderungen sind Ansprüche gegenüber Dritten auf die Zahlung von… Der Beitrag Achtung Steuerfalle: Augen auf beim Ebay-Handel! erschien zuerst auf Steuererklärung - für Anfänger und Profis.
Grundsteuer
04.11.2017 09:53
Grundsteuer Die Grundsteuer wird auf den Grundbesitz erhoben (Real-, Sachsteuer). Ein besonderes Merkmal besteht darin, dass der Grundbesitz ohne Rücksicht auf bestehende Belastungen ausschl. mit seinem Bruttowert der Grundsteuer unterliegt. Maßgebender Wert ist dabei der nach den Vorschriften des BewG festgestellte Einheitswert, bei dessen Ermittlung deshalb die Belastungen und sonstige, je nach den persönlichen VerhältnissenWeiterlesen... Artikel, die Dir auch gefallen könnten: Grundsteuer Grundsteuer Die Grundsteuer ist eine den Gemeinden zufließende Steuer auf… Einheitswert Einheitswert Der Einheitswert ist ein steuerrechtlich festgelegter Wert von Betrieben… Grunderwerbsteuer Grunderwerbsteuer Die Grunderwerbsteuer ist eine vom Staat erhobene Abgabe, die… Der Beitrag Grundsteuer erschien zuerst auf Steuererklärung - für Anfänger und Profis.
Grunderwerbsteuer
04.11.2017 09:35
Grunderwerbsteuer Die Grunderwerbsteuer fällt beim Erwerb inländischer Grundstücke an (unbebaute und bebaute Grundstücke, Erbbau- und Erbpachtrechte sowie Gebäude auf fremdem Grund und Boden, jedoch keine Betriebsverrichtungen). Bemessungsgrundlage für die Grunderwerbsteuer ist der Kaufpreis bzw. die ihm gleichgestellten Leistungen. Ist eine (Gegen-)Leistung nicht ermittelbar, ist der Einheitswert anzusetzen. Der Normaltarif beträgt einheitlich 2% der Bemessungsgrundlage. Artikel, die Dir auch gefallen könnten: Grunderwerbsteuer Grunderwerbsteuer Die Grunderwerbsteuer ist eine vom Staat erhobene Abgabe, die… Einheitswert Einheitswert Der Einheitswert ist ein steuerrechtlich festgelegter Wert von Betrieben… Grundsteuer Grundsteuer Die Grundsteuer wird auf den Grundbesitz erhoben (Real-, Sachsteuer).… Der Beitrag Grunderwerbsteuer erschien zuerst auf Steuererklärung - für Anfänger und Profis.
Gründungsbilanz
04.11.2017 09:21
Gründungsbilanz Die Gründungsbilanz wird auch als Eröffnungs- oder Anfangsbilanz bezeichnet, die bei Errichtung einer Unternehmung zu erstellen ist. Bei einer Bargründung steht auf der Aktiva der Kassenbestand und auf der Passiva die Mittelherkunft. Bei einer Sachgründung muss eine ordnungsmäßige Inventur mit Bewertung der einzubringenden Sachen, Rechte, Betriebe oder Betriebsteile aufgestellt werden. Formvorschriften für einzelne Rechtsformen (z.Weiterlesen... Artikel, die Dir auch gefallen könnten: Einlagen Einlagen Der Begriff Einlagen wird in drei Bedeutungen verwendet: Im… Inventur Inventur Inventur ist die mengen- und wertmäßige Bestandsaufnahme aller Vermögensgegenstände… Vereinsgründung leicht gemacht! Wie gründet man eigentlich einen Verein? Was muss bei einer… Der Beitrag Gründungsbilanz erschien zuerst auf Steuererklärung - für Anfänger und Profis.
Gewinn vor Steuern
04.11.2017 08:52
Gewinn vor Steuern Die Bekanntgabe des Gewinns vor Steuern (Gewinn ohne Berücksichtigung steuerlicher Belastungen) durch die AG ermöglicht einen besseren Vergleich sowohl zu den Ergebnissen anderer Geschäftsjahre als auch zu den Ergebnissen anderer Unternehmen. Artikel, die Dir auch gefallen könnten: Gewinn Gewinn Der Gewinn ist das positive Ergebnis der wirtschaftlichen Tätigkeit… Latente Steuern Latente Steuern Latente Steuern sind ein Korrekturposten, der in der… Gewinnverteilung Gewinnverteilung Der Modus zur Aufteilung des erzielten Gewinns auf Gesellschafter… Der Beitrag Gewinn vor Steuern erschien zuerst auf Steuererklärung - für Anfänger und Profis.
Gewinnverwendung
04.11.2017 08:49
Gewinnverwendung Bei der AG beschließt die Hauptversammlung über die Verwendung des Bilanzgewinns, wobei sie an den festgestellten Jahresabschluss gebunden ist. Dabei sind steuerbar: Dividendenbetrag, Erhöhung der Gewinnrücklagen, Gewinnvortrag und zusätzlicher Aufwand aufgrund des HV-Beschlusses. Artikel, die Dir auch gefallen könnten: Gewinnvortrag Gewinnvortrag Die Hauptversammlung der AG, die über die Gewinnverwendung beschließt,… Jahresabschluss Jahresabschluss Der Jahresabschluss (auch handelsrechtlicher Jahresabschluss) ist die durch das… Gewinnrücklagen Gewinnrücklagen Gewinnrücklagen werden durch einbehaltene, nicht ausgeschüttete Gewinne gebildet. Sie… Der Beitrag Gewinnverwendung erschien zuerst auf Steuererklärung - für Anfänger und Profis.
RSS-Reader

Suche Sie sich den Reader Ihrer Wahl aus unserer Übersicht über RSS-Reader aus.

Die neuesten Feeds:
Die Top-Feeds
Die Top-Themen
Die neusten Themen
meist gelesenen Feeds
Archiv