Home > Geld & Versicherung > Börse > Nachrichten Ticker - www.wallstreet-online.de | RSS Verzeichnis
RSS Verzeichnis

Nachrichten Ticker - www.wallstreet-online.de

www.wallstreet-online.de biete umfangreiche Finanznachrichten zum weltweiten Börsengeschehen

Betreiber-URL: http://www.wallstreet-online.de
RSS-Feed-URL: http://www.wallstreet-online.de/rss/nachrichten-alle.xml
Die neuesten Einträge aus dem RSS-Feed von Nachrichten Ticker - www.wallstreet-online.de:
BRENT C.O.: Deckel hebt sich
Es hatte sich ja bereits in den letzten Handelstagen angekündigt, dass Brent C.O. vor neuen Jahreshochs stehen würde. Der Widerstandsbereich 56,5 / 57,5 US-Dollar, der sich bis dato als hartnäckig erwies, konnte nun überwunden werden. Ein Kaufsignal mit Ziel 60+ US-Dollar hat sich nun aktiviert.  Die Faktoren, die dem Ölpreis derzeit Beine machen, hatten wir bereits in der gestrigen Kommentierung.
Prognose: Öl: Könnte 2018 die Trendwende kommen?
Laut der Citigroup könnte es im nächsten Jahr zu Turbolenzen am Erdölmarkt kommen. Aktuell fördern Libyen, Nigeria, Venezuela, der Irak und der Iran bereits an ihren Kapazitätsgrenzen. Der notwendige Investitionsdruck könnte 2018 dem Marktdruck entgegenlaufen, so Ed Morse von der Citigroup.  Vor gut einem Jahr wurde von den Opec-Mitgliedern eine tägliche
Dax, Dow Jones: Bärische Trendumkehr?
Dax, Dow Jones und Nasdaq bleiben, wie erwartet und mehrfach an dieser Stelle besprochen, an den Widerstandsmarken hängen und beginnen eine Abwärtsbewegung. Über die Ziele und das Potential dieser Bewegung sprechen wir in dieser Ausgabe. Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms. Sichern Sie sich jetzt 30% Rabatt für das nächste Mentor-Programm im Januar mit
Gold zieht an
Der Goldpreis verbessert sich im gestrigen New Yorker Handel von 1.294 auf 1.310 $/oz. Heute Morgen entwickelt sich der Goldpreis im Handel in Shanghai und Hongkong seitwärts und notiert aktuell mit 1.312 $/oz um etwa 19 $/oz über dem Vortagesniveau. Die Goldminenaktien können weltweit zulegen. Von der Weltfinanzkrise zum Crack-up-Boom (Katastrophenhausse) Antje von Dewitz, Chefin des Outdoor-Ausrüsters
DAX: DAX: Juli-Hochs weiter im Fokus, aber erstes Gefühl von Schwäche macht sich breit
(JK-Trading.com) – Im DAX bleibt auch nach dem Wochenstart alles beim Alten.   Der deutsche Leitindex eröffnete am Montag zwar unterhalb von 12.600 Punkten, eine Attacke auf die 12.480/500er Region blieb allerdings aus.   Somit besteht auch am Dienstag die Möglichkeit, dass es vor dem Quartalsschluss zu einer Attacke auf die Region um die Juli-Hochs um 12.680/700
Dienstags-Briefing: Fünf Tageshighlights
Gut geplant in den Tag. Mit dem W:O-Tagesausblick haben Sie die wichtigsten Termine im Blick und starten bestens vorbereitet in den neuen Handelstag. Hier unsere Top-5 für die nächsten 24 Stunden.  TOP 1 01:50 Uhr, Japan: BoJ Sitzunsprotokoll 19./20.7.2017. TOP 2 08:45 Uhr, Frankreich: Geschäftsklima 09/17. TOP 3 10:00 Uhr, Deutschland: RAG-Kohlestiftung
DAX Chartanalyse: DOW DAX die Lage nach den Wahlen
Ja der Crash vor den Wahlen ist ausgeblieben, zum Leidwesen der Crash-Propheten. Schauen wir uns also die aktuelle Lage beim DAX in der gewohnten unabhängigen Art und Wiese an. Wir sehen einen Aufwärtstrend, der eher optisch eine Bedeutung hat, als charttechnisch. Vermutlich wird es seitwärts verlassen werden. Der Seitwärtstrend ist auch noch nicht ausgebildet bzw. bestätigt,
MAIS: Bereits auskorrigiert?
Unsere letzte Kommentierung zu Mais vor knapp einem Monat überschrieben wir mit „Mais – Entscheidung gefallen“. Der Preis durchbrach damals eine eminent wichtige Unterstützung und kreierte daraufhin ein Abwärtsszenario. So hieß es in der Kommentierung vom 22.08. u.a. „[…] Der signifikante Ausbruch über die 400 USC blieb Mais verwehrt. Mais reagierte mit der Abwärtsbewegung auf Nachrichten
Arca Gold Bugs Index: Hält sich wacker
In unserer letzten Kommentierung zum Arca Gold Bugs Index hatten wir noch die Erwartung geäußert, dass die US-Notenbank dem Index einen Schube geben könnte, doch daraus wurde nichts. Die jüngste Notenbanksitzung verlief aus Sicht eines Goldoptimisten wenig erfreulich. Dass Gold derzeit unterhalb von 1.300 US-Dollar notiert, wirft das Edelmetall jedoch nicht aus der Bahn. Oberhalb von 1.265 US-Dollar
GOLD: Die 1.265 US-Dollar müssen halten!
Gold ist unter die 1.300er Marke abgesackt und reagiert damit auf die jüngste US-Notenbanksitzung. Doch bereits im Vorfeld bröckelten die Goldpreise als Reaktion auf den Rückzug spekulativ orientierter Adressen. Die jüngste Korrektur des Goldpreises ist ein herber Dämpfer für alle Optimisten (uns eingeschlossen). In den begleitenden Kommentaren der FED waren dieses Mal vorsichtige Töne eher
Leitindex Wochenausgabe: Hop oder Top – Warnzeichen geben Grund zur Vorsicht
1078te Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"   Hop oder Top – Warnzeichen geben Grund zur Vorsicht   S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): In Form einer kleinen Doji-Kerze endete beim S&P 500 die vergangenen Handelswoche. Gerade mal 12 Punkte trennen das Wochen Hoch vom Wochentief trotz FED-Sitzung am letzten Mittwoch. Die Volatilität ist damit sehr klein und
Gold: Rohstoffexperte Denis Gartman: Goldpreis bei 1.400 Dollar innerhalb von Monaten
In einem Interview mit CNBC erklärte der Rohstoffexperte Gartman, warum er glaubt, dass beim Gold noch Luft nach oben ist: Die Politik des günstigen Geldes werde weiterhin von den Zentralbanken verfolgt, was sich positiv auf den Goldpreis auswirkt. Der Goldhunger der Inder stützt zudem den Preis des Edelmetalls. Laut Gartman ist die Goldrallye noch nicht beendet: „In einem Jahren
Fussballaktien: Chance oder Blase?
Am 4. August 2017 wurde der Brasilianer Neymar offiziell als Neuzugang des Pariser Fußballvereins Paris Saint-Germain vorgestellt. Die festgeschriebene Ablösesumme von 222 Millionen Euro an dessen alten Club, dem FC Barcelona, machten Neymar zum bis dato teuersten Spieler der Fußballgeschichte. Bei Fußballaktien gibt es auch Überraschungen.  Anfang September fragte
Arca Oil Index: Steuert auf Entscheidung zu 
Mit etwas Verzögerung, aber mit großer Vehemenz, reagierte der Arca Oil Index auf die sich in Bezug auf die Ölpreise aufhellende Stimmung. Lesen Sie hierzu auch unsere Kommentierung: „Brent C.O. attackiert Widerstandsbereich“. Über eine lange Zeit gestaltete sich die Erholung im Arca Oil Index (XOI) schwierig. Das fundamentale Umfeld hielt den XOI immer wieder unterhalb von 1.150 Punkten.
Egbert Prior: Staramba läßt King Elvis wiederauferstehen
Wir hatten die Story des Start ups schon, noch bevor sie woanders stand. Am 21. Oktober letzten Jahres rieten wir Ihnen beim Kurs von 6,55 Euro zum Einstieg. Seither explodierte die Aktie um fast 500% auf aktuell 37,16 Euro, in der Spitze schoß die Notiz sogar bis auf 55,80 Euro. Bei Staramba dreht sich alles um Virtual Reality, eines der heißesten Themen der Unterhaltungselektronik. Die Berliner
Goldaktien stabil
Der Goldpreis verbessert sich am Freitag im New Yorker Handel von 1.295 auf 1.297 $/oz. Heute Morgen gibt der Goldpreis im Handel in Shanghai und Hongkong nach und notiert aktuell mit 1.293 um etwa 4 $/oz unter dem Niveau vom Freitag. Die Goldminenaktien entwickeln sich weltweit stabil. Von der Weltfinanzkrise zum Crack-up-Boom (Katastrophenhausse) Wissenschaftlicher Dienst des Bundestages
Kostet JAMAIKA dem Dax Punkte?
Der Dax eröffnet heute mit einer Abwärtslücke, nach dem der Markt in eine Widerstandszone gelaufen war. Damit wird der erwartete Pullback eingeläutet. Dazu schauen wir auf Die Jones und Nasdaq.   Wir machen Trader erfolgreich: Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms. Sichern Sie sich jetzt 30% Rabatt für das nächste Mentor-Programm
BRENT C.O.: Attackiert Widerstandsbereich
Am Ölmarkt herrscht gegenwärtig wieder Optimismus. Die Erwartungshaltung ist groß, denn innerhalb der OPEC wird offensichtlich über eine Fortsetzung der restriktiven Förderpolitik diskutiert. Nimmt diese Form an, könnte der Knoten mit Blick auf das Widerstandscluster um 57,5 US-Dollar platzen. Die Erholung der Ölpreise vollzog sich zudem vor dem Hintergrund deutlich
DOW JONES: Kursziel im DOW so gut wie erreicht – Pause voraus?
Die langfristigen Perspektiven im DOW JONES ließen ein Kursziel von ca. 22.500 Punkten noch im Sommer zu – dieses Ziel hat der US-Leitindex mit einem jüngsten Schlusskurs bei 22.349 Punkten nun fast erreicht. Die vergangene Wochenkerzen zeigt jedoch keine Aufwärtsdynamik an. Die Expertenstimmen, die den US-amerikanischen Aktienmarkt als überbewertet ansehen, mehren sich. Auch die bislang wenig
DAX: DAX-Bullen geht auf der Oberseite die Luft aus – Bären zum Wochenstart im Vorteil?
(JK-Trading.com) – Der DAX hat zum Wochenschluss noch einmal einen Versuch gestartet, die Juli-Hochs um 12.680/700 Punkte zu attackieren.   Dieser Versuch schlug allerdings fehl, der DAX konnte kein nachhaltiges Momentum aufnehmen und es macht den Anschein, als ginge den Bullen nicht nur die Luft aus, sondern zeitnah könnte es zudem zu einer ausgeprägteren Gegenbewegung in
GOLD: Schwarze Wochenkerzen im Gold mahnen zur Vorsicht!
Nach einem Hoch im Goldpreis vor rund drei Wochen bei 1.357$ setzten Gewinnmitnahmen ein. Soweit ein durchaus normales Marktverhalten, denn im Bereich der Hochs vom Sommer zwischen ca. 1.375 bis 1.358$ konnte eine kräftige Widerstandszone angenommen werden. Mit den jüngsten beiden schwarzen Wochenkerzen sowie dem gegenwärtigen Test des Tiefs einer langen weißen Wochenkerze von Ende August 2017
Montags-Briefing: Fünf Tageshighlights
Gut geplant in den Tag. Mit dem W:O-Tagesausblick haben Sie die wichtigsten Termine im Blick und starten bestens vorbereitet in den neuen Handelstag. Hier unsere Top-5 für die nächsten 24 Stunden.  TOP 1 02:30 Uhr, Japan: Nikkei PMI Verarbeitendes Gewerbe 09/17 (vorläufig). TOP 2 09:00 Uhr, Deutschland: Jahrestagung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft
Wirtschaft / Finanzen: Alabama Graphites ‚ULTRA-PMG’ verbessert die dynamische Ladungsaufnahme um 194 %
Alabama Graphites Hochleistungsgraphit ‚ULTRA-PMG’ erhöhte die Zyklenanzahl um ungefähr das 4,5-fache gegenüber dem herkömmlichen Bleioxid.
Gold: Kampf um 1.300 USD, Platin mit relativer Schwäche
Der Kampf um die 1.300 USD/Unze hat gerade erst begonnen. Platin ist das schwächte Edelmetall. Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms. Sichern Sie sich jetzt 30% Rabatt für das nächste Mentor-Programm im Januar mit dem Seminar vom 19.01.2018 - 21.01.2018. hier     Weitere Empfehlungen für Sie: Dax: Kostet JAMAIKA dem
Wirtschaft / Finanzen: JSR-Wochenrückblick KW 38-2017
Ebenso interessant war die Äußerung der niedrigen Inflation, für die die Währungshüter keine Erklärung hatten und als Mysterium bezeichneten.
Fed – der große Schrumpf?
Am Mittwoch hat die Fed Details zu ihrem Vorhaben vorgelegt, ihre Bilanz zu verkürzen. Diese war im Zuge der diversen QE- und sonstigen Rettungsmaßnahmen nach 2008 auf zuletzt 4,5 Bill. Dollar angeschwollen. Davon entfallen 2,5 Bill. Dollar auf US-Staatsanleihen und 1,8 Bill. Dollar auf MBS (mortgage-backed securities – Hypotheken-gesicherte Anleihen). Von den in die Wirtschaft gepumpten
DAX-Chartanalyse: Nach der Bundestagswahl
Keine Nervosität vor der Bundestagswahl ist eigentlich eine gute Voraussetzung für den Handel nach der Bundestagswahl. Es kommt natürlich auf den Ausgang an, doch dann stände folgendes Szenario im Raum...
ZUCKER: Bodenbildung gestaltet sich schwierig
Der Zuckerpreis läuft bereits seit geraumer Zeit innerhalb einer Handelsspanne auf niedrigem Niveau seitwärts. Daran wird sich wohl so schnell auch nichts ändern, denn der Markt weist einen satten Angebotsüberschuss aus…  Die aktuelle Hurrikansaison hat in der Karibik bereits für immense Schäden gesorgt. Insbesondere der Hurrikan „Irma“, der über Kuba hinwegfegte und hier für große
KUPFER: Im Korrekturmodus
In unserer letzten Kommentierung zu Kupfer vom 26.08. hieß es u.a. an dieser Stelle „[…] Vor knapp einer Woche legte die International Copper Study Group (ICSG) aktuelle Daten für die ersten fünf Monate des Jahres vor. Um es vorwegzunehmen: Diese zeichnen das Bild eines gut versorgten Marktes. Demnach dürfte der jüngste Preisanstieg bei Kupfer wohl eher spekulationsgetrieben sein, als auf
Wirtschaft / Finanzen: Wirecard betritt den Elektroauto-Markt und begeistert Analysten
Analysten sehen die zukünftigen Geschäftsperspektiven des Anbieters von Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr noch positiver als im bisherigen Jahresverlauf.
Wirtschaft / Finanzen: Ascendant Resources weist zweiten Gewinn hintereinander aus
Seit der Inbetriebnahme der Mine im Januar 2017 konnte der Erzdurchsatz um 53 % gesteigert werden.
Zukunftsmusik: Asteroidenbergbau – Science-Fiction oder vielversprechende Investments?
Asteroidenbergbau könnte in ferner Zukunft Realität werden. Besonders die Reduzierung der Kosten für Trägerraketen in den letzten Jahren durch Start-ups, wie Vector Space Systems, machen Hoffnung. Ist der Hype gerechtfertigt? Goldman Sachs ist in Sachen privater Weltraumindustrie und Asteroid Mining bullisch. Laut dem US-Nachrichtenmagazin CNBC schrieb die Investmentbank im Frühjahr
Wahl-Panik: GEZ-Sender gegen Heiko Schrang
Erst letzte Woche habe ich veröffentlicht, dass die angeblich spontane ZDF-Fragerunde „Klartext, Frau Merkel!“ eine abgekartete Show war. Wie durch eine PR-Panne deutlich wurde, hatte der Moderator der Sendung einen „Spickzettel“ vorliegen, auf dem Fotos einzelner Studio-Gäste mit Bemerkungen zu erkennen waren.
Crash, Bargeld, Kryptowährungen: Prof. Dr. Max Otte bezieht Stellung
Wann kommt der nächste Crash, Herr Professor Otte? Die Welt ist überschuldet. Seit der Finanzkrise ist mehr als ein Welt-Bruttoinlandsprodukt an Schulden hinzugekommen. Die Verschuldung der Welt ist nicht nur absolut, sondern auch relativ gestiegen. Geldvermögen (= Geldforderungen) müssen vernichtet werden. So viel ist klar. Schon vor einiger Zeit spekulierte der Internationale
Vorstoß: Will Daimler Tesla auf die Hörner nehmen?
Das Nachrichtenmagazin Bloomberg berichtete, dass die Daimler AG eine Milliarde US-Dollar in die Hand nehmen wird, um im Daimler-Werk Alabama zukünftig Mercedes-Benz-Elektroautos zu produzieren. So bereitet sich Daimler, auf dem Boden des E-Pioniers Teslas, auf den Neustart vor. Zukünftig sollen in der Fabrik in Alabama E-Sportwagen von Daimler vom Band laufen. Bereits seit 20 Jahren
DAX: DAX-Bullen auch in kommender Woche mit Vorteil auf ihrer Seite
(JK-Trading.com) – Die vergangene Handelswoche hat, trotz einer relativ restriktiven Haltung der FED, keinerlei Veränderungen im Bild für den DAX geliefert.   Die FED stellte eine weitere Zinsanhebung im Dezember in Aussicht und zudem eine Reduktion ihrer Bilanz, beginnend ab Oktober.   Doch statt stärkerer Schwankungen (die man eigentlich erwarten würde,
Bitcoin -10% in 10 Stunden, Wie geht es weiter?
Der Bitcoin-Preis hat den Kampf um die 3.850 Dollar Marke verloren und es kam zur erwarteten bärischen Bewegung. Was passiert in der Folge? Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms. Sichern Sie sich jetzt 30% Rabatt für das nächste Mentor-Programm im Januar mit dem Seminar vom 19.01.2018 - 21.01.2018. hier   Informieren Sie sich jetzt
Goldaktien leichter
Der Goldpreis schließt im gestrigen New Yorker Handel unverändert mit 1.292 $/oz. Heute Morgen erholt sich der Goldpreis im Handel in Shanghai und Hongkong und notiert aktuell mit 1.297 $/oz um etwa 1 $/oz unter dem Vortagesniveau. Die Goldminenaktien geben weltweit leicht nach. Von der Weltfinanzkrise zum Crack-up-Boom (Katastrophenhausse) Deutschland begibt eine Anleihe mit einer Laufzeit
DAX - Candlesticks: DAX vor der Wahl – Unsicherheit hemmt
In dieser Woche setzte sich eine bislang abwartende Haltung im DAX durch – nicht unbedingt überraschend vor der Bundestagswahl. Auch die US-Notenbanksitzung brachte keine neuen Impulse. Leichte Rücksetzer wurden bislang aufgefangen. Vor der am Sonntag stattfindenden Bundestagswahl dürften sich die Händler jedoch schon im Laufe dieser Woche positioniert haben – heute am Freitag sind zwar noch
DAX-Abwärtsgap nach Nordkorea Statement
Der Dax bildet eine Abwärtslücke nach den Aussagen des nordkoreanischen Außenministers. In wie weit jetzt eine bärische Bewegung wahrscheinlich ist, ist Gegenstand der heutigen Ausgabe. Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms. Sichern Sie sich jetzt 30% Rabatt für das nächste Mentor-Programm im Januar mit dem Seminar vom 19.01.2018 - 21.01.2018. hier   Informieren
Freitags-Briefing: Fünf Tageshighlights
Gut geplant in den Tag. Mit dem W:O-Tagesausblick haben Sie die wichtigsten Termine im Blick und starten bestens vorbereitet in den neuen Handelstag. Hier unsere Top-5 für die nächsten 24 Stunden.  TOP 1 08:45 Uhr, Frankreich: BIP Q2/17 (endgültig). TOP 2 10:00 Uhr, Deutschland: Fachtagung der Hochschule der Deutschen Bundesbank und der Universität
Wirtschaft / Finanzen: Klondex Mines Untertagebohrungen dehnen hochgradiges Erzgangsystem weiter aus
Bis zu 114,01 g/t Gold erbohrte Klondex in seiner ‚Fire Creek‘-Mine und identifiziert möglicherweise einen neuen Großabbau!
Gold und Silber: Darauf kommt es an. Brent: Bullisch, aber....
Der Gold- und Silberpreis können die ersten Unterstützungen nicht verteidigen. Jetzt kommt es auf diese Zonen an. Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms. Sichern Sie sich jetzt 30% Rabatt für das nächste Mentor-Programm im Januar mit dem Seminar vom 19.01.2018 - 21.01.2018. hier   Informieren Sie sich jetzt über unser Einzelcoaching hier Weitere
Ab sofort: CETA: Chancen für Investoren, Risiken für Verbraucher?
CETA ist vorläufig und teilweise in Kraft getreten. Was bedeutet dies und welche Chancen und Risiken sind damit verbunden? Der vorliegende Artikel versucht Antworten darauf zu finden.   Heute tritt CETA, das internationale Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada, in Kraft. Allerdings nur vorläufig und in Teilen, denn bevor das gesamte Vertragswerk endgültig rechtsverbindlich
Technik: Ehemalige Apple-Ingenieure arbeiten an einem neuen Sensor für autonome Autos
Mina Rezk und Soroush Salehian gehörten bis Ende 2016 zur Special Projects Group bei Apple und gründeten 2017 ihr Start-up Aeva im Silicon Valley. Den beiden Experten geht es darum, dass autonome Fahrzeuge ihre Umwelt so detailliert wie möglich wahrnehmen. Die heutige Technik bei fahrerlosen Fahrzeugen von Unternehmen wie General Motors, Toyota, Uber und dem Google-Experiment Waymo
Commerzbank, SAP und Bayer: Spannende Konstellationen
Die Commerzbank-Aktie hat erwartet die 10-Euro Marke verteidigt. SAP konsolidiert bullisch unter der Nackenlinie des Doppeltops. und Bayer-Bullen kämpfen gegen eine Bärenflagge.   Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms. Sichern Sie sich jetzt 30% Rabatt für das nächste Mentor-Programm im Januar mit dem Seminar vom 19.01.2018 - 21.01.2018. hier   Informieren
Gold unter 1.300 $/oz, Silber unter 17 $/oz
Der Goldpreis verliert im gestrigen New Yorker Handel von 1.314 auf 1.301 $/oz. Heute Morgen bleibt der Goldpreis im Handel in Shanghai und Hongkong unter Druck und notiert aktuell mit 1.298 $/oz um etwa 14 $/oz unter dem Vortagesniveau. Die Goldminenaktien fallen weltweit zurück. Von der Weltfinanzkrise zum Crack-up-Boom (Katastrophenhausse) Großbritannien meldet trotz Brexit für Juli mit
Dax: 12.600 auf dem Prüfstand
Der Dax konsolidiert unterhalb des Widerstands. Der Dow Jones ist kurzfristig überkauft. Nasdaq 100 versucht nach wie vor die Marke von 6000 zu überwinden.   Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms. Sichern Sie sich jetzt 30% Rabatt für das nächste Mentor-Programm im Januar mit dem Seminar vom 19.01.2018 - 21.01.2018. hier   Informieren Sie sich
DAX: FED sorgt für EUR/USD-Rücksetzer, DAX auf dem Weg Richtung 12.700
(JK-Trading.com) – Die FED hat am Mittwochabend die Wahrscheinlichkeit einer weiteren Zinsanhebung im Dezember genährt und zugleich eine Reduktion ihrer Bilanz ab Oktober in Aussicht gestellt.   Der DAX reagierte infolge eines Rücksetzers im EUR/USD bullish, zog über die 12.600er Marke.   Hierdurch wächst die Chance, dass es am Donnerstag zu einer Attacke
Donnerstags-Briefing: Fünf Tageshighlights
Gut geplant in den Tag. Mit dem W:O-Tagesausblick haben Sie die wichtigsten Termine im Blick und starten bestens vorbereitet in den neuen Handelstag. Hier unsere Top-5 für die nächsten 24 Stunden.  TOP 1 06:30 Uhr, Japan: All Industry Activity Index 07/17. TOP 2 07:45 Uhr, Schweiz: Seco Konjunkturprognosen vom September 2017. TOP 3 10:00 Uhr, EU:
Wirtschaft / Finanzen: GoldMining erwirbt Goldprojekt in Peru
Die Transaktion stellt die erste Akquisition der Gesellschaft in Peru dar.
Wirtschaft / Finanzen: Ascendant Resources läd zum virtuellen Rundgang durch seine ‚El Mochito‘-Mine ein
Die Besucher können von dem Erzabbau bis in die Konzentratlagerhalle alle Betriebsbereiche besichtigen.
Entscheidung: Größtes US-Finanzmanöver: Janet Yellen gibt grünes Licht für Bilanzschmelze
In den vergangenen Wochen wurde viel darüber spekuliert, wann die Fed mit der Bilanzschmelze beginnen wird. Einige Experten warnten vor einem zu schnellen Abbau, denn die Finanzmärkte könnten durchaus negativ reagieren. Auf der Tagung der Weltnotenbanker in Jackson Hole hatte es keine Signale geben, wodurch die Mutmaßungen weiter beflügelt wurden. Auf der Pressekonferenz
DAX Chartanalyse: DOW DAX vor den Wahlen
Ja einen Crash vor den Wahlen kann man wohl abschreiben. Es tut mir Leid, wenn jemand auf das Gesabbel der Medien hereingefallen ist. Im Gegenteil, der DOW sieht jeden Tag neue Hochs wieso man da jeden Tag short einsteigt, ist mit normalem Menschenverstand nicht zu verstehen. Vielleicht wissen ja die Meissten mehr als wir, dann haben die meinen grössten Respekt. Mein Handelssystem ist weiter long
Trend: Warren Buffett: Dow Jones könnte auf eine Million Punkte gehen
Egal wie schwer die derzeitige weltpolitische Situation für die USA ist, der Starinvestor Warren Buffett sieht Amerika auch in den nächsten 100 Jahren auf einer Erfolgskurve. "Wenn immer ich Menschen pessimistisch über unser Land sprechen höre, denke ich, dass sie ihren Verstand verloren haben", so Buffett am Dienstag in New York. Buffett gehört zum Urgestein der US-Wirtschafts-
Arca Gold Bugs Index: FED dürfte für Bewegung sorgen
Der heutige Handelstag steht ganz im Zeichen der US-Notenbank. Die Leitzinsentscheidung und die begleitenden Kommentare dürften für Bewegung bei Gold und somit auch für Bewegung in den Produzentenaktien sorgen.  Noch ist in den Arca Gold Bugs Index nicht so sichtig Zug gekommen. Auch während des jüngsten Goldpreisanstieges war eine gewisse Zurückhaltung im HUI
Bitcoin: Schlagen die Bären wieder zu?
Der Markt befindet sich im Kampf um die Zone von 4200-3850. Wir traden BITCOIN günstig und in kleinen Positionen in USD und EURO. Fragen Sie uns gerne, wir helfen Ihnen weiter: kontakt@formationstrader.de  Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms. Sichern Sie sich jetzt 30% Rabatt für das nächste Mentor-Programm im Januar mit dem Seminar vom 19.01.2018
Wallstreet:Online-Aktie: Änderung der ISIN im Zuge der Kapitalherabsetzung
Neue ISIN ab dem 20. September 2017 lautet DE000A2GS609 Berlin, 20. September 2017 - Die wallstreet:online AG gibt bekannt, dass im Rahmen der Kapitalherabsetzung die Aktien der wallstreet:online AG seit heute unter der neuen ISIN DE000A2GS609 handelbar sind. Stichtag für die Kapitalherabsetzung ist Freitag, der 22. September. Am Abend des 21. September werden nach Börsenschluss den Depotinhabern
Utopisch?: Bedingungsloses Kapitaleinkommen für alle
Gewerkschaftsnahe Ökonomen fordern ein bedingungsloses Kapitaleinkommen in Deutschland einzuführen. Hierfür solle der Staat überschüssiges Kapital in Aktien investieren und die Gewinne an die Bürger auszahlen. Dies helfe auch die Einkommensunterschiede zu reduzieren. Das bedingungslose Kapitaleinkommen ist in Alaska bereits seit über 30 Jahren Realität.
Coffee: KAFFEE – langfristige Keilformation erfordert Geduld
Die jüngsten Krisen und Währungsturbulenzen im brasilianischen Real haben seit Anfang 2017 den Kaffeepreis gedrückt. Eine schwache brasilianische Währung ließ das Angebot steigen, die Preise fielen. Doch seit einem neuen Tief im Juni 2017 und einer hierauf erfolgten Preiserholung kann sich der Kaffeemarkt zumindest seitwärts bewegen. Die Juni-Kerze mit langer Lunte stützt den Markt. Eine klare
SILBER: Silber mit interessanter Range
Über den Sommer zeigte sich im Silber eine schwächere Tendenz, die im Juli in einem kurzzeitigen Ausverkauf gipfelte. Dieser Ausverkauf wurde jedoch recht zügig aufgefangen. So bildete sich in den Monatskerzen im Juli ein Hammer, eine kleine Kerze mit sehr langer Lunte. Diese Kerze stützt nun den Markt im langfristigen Bild. Als Trendwendemuster allerdings ist die Monatskerze hier nicht sonderlich
Öl stabil: Ölpreise mit abwartender Haltung
In dieser Woche setzt sich bislang eine abwartende Haltung in den Ölpreisen durch. Leichte Rücksetzer wurden aufgefangen, nach oben fehlen die Impulse. Charttechnisch besteht zwar weiterhin die Chance auf steigende Kurse, doch die übergeordneten Zeitebenen lassen eher auf eine moderate Aufwärtsbewegung als auf eine dynamische Fortsetzung der jüngsten Gewinne schließen (Analyse vom 16.09. hier:
GOLD: Showdown im Edelmetall
Es ist angerichtet. Gold ist während der Konsolidierung auf die wichtige Marke von 1.300 US-Dollar zurückgelaufen, kann diese aber nach wie vor verteidigen. Heute wird es dann spannend. Die US-Notenbank gibt ihre Leitzinsentscheidung bekannt. Das Hauptaugenmerk dürfte aber vor allem auf die begleitenden Kommentare liegen. Die Ausgangslage für Gold ist im Vorfeld der FED-Entscheidung
Gold stabilisiert
Der Goldpreis erholt sich im gestrigen New Yorker Handel von 1.307 auf 1.311 $/oz. Heute Morgen entwickelt sich der Goldpreis im Handel in Shanghai und Hongkong seitwärts und notiert aktuell mit 1.312 $/oz um etwa 5 $/oz über dem Vortagesniveau. Die Goldminenaktien stabilisieren sich weltweit. Von der Weltfinanzkrise zum Crack-up-Boom (Katastrophenhausse) CDU-Wahlkampfwerbung mit einem Bild
DAX: DAX vor der FED am Mittwochabend technisch auf der Stunde unverändert
(JK-Trading.com) – Der DAX tritt vor der FED am Mittwochabend weiter auf der Stelle und das technische Bild hat sich zu gestern früh nicht verändert.   Der deutsche Leitindex findet auf Stundenbasis auf der Unterseite in der Region um 12.470/500 Punkte weiter eine signifikante Unterstützungsregion mit deren Unterschreiten weiteres Abwärtspotential in Richtung des
Bringt die FED die Indizes unter Druck?
Der Dax wird heute in der Range zwischen n12-600 und 12.450 erwartet. Größere Ausschläge bei den Indizes erwarten wir erst mit der Bekanntgabe des Zinsentscheids und der PK. Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms. Sichern Sie sich jetzt 30% Rabatt für das nächste Mentor-Programm im Januar mit dem Seminar vom 19.01.2018 - 21.01.2018.
DAX update: DAX – spannend aber nicht aufregend
{{MP_0}} Es ist das übliche Verhalten vor wichtigen Ereignissen. Auch wenn viele meinen, die Bundestagswahl am kommenden Wochenende sei bereits entschieden haben doch die Ergebnisse der jüngsten Wahlen in der Welt gezeigt, dass es manchmal anders kommen kann, als die Meinungsforscher dies voraussagen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Marktteilnehmer eine gewisse abwartende Haltung eingenommen
DAX update: DAX – spannend aber nicht aufregend
{{MP_0}} Es ist das übliche Verhalten vor wichtigen Ereignissen. Auch wenn viele meinen, die Bundestagswahl am kommenden Wochenende sei bereits entschieden haben doch die Ergebnisse der jüngsten Wahlen in der Welt gezeigt, dass es manchmal anders kommen kann, als die Meinungsforscher dies voraussagen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Marktteilnehmer eine gewisse abwartende Haltung eingenommen
Mittwochs-Briefing: Fünf Tageshighlights
Gut geplant in den Tag. Mit dem W:O-Tagesausblick haben Sie die wichtigsten Termine im Blick und starten bestens vorbereitet in den neuen Handelstag. Hier unsere Top-5 für die nächsten 24 Stunden.  TOP 1 01:50 Uhr, Japan: Handelsbilanz 08/17. TOP 2 08:00 Uhr, Deutschland: Baugenehmigungen 01-07/17. TOP 3 10:30 Uhr, Großbritannien: Einzelhandelsumsatz
Wirtschaft / Finanzen: Enormes Potenzial auf Sibanye-Stillwaters ‚Blitz‘-Projekt und Ausgabe von Wandelanleihen
Das Gestein aus diesem ersten Erzanschnitt wird auf Halde geschüttet und die Infrastruktur für den ersten Abbau eingerichtet.
Gold, Silber: Der immer wieder angekündigte Pullback
Gas bricht aus, Die Edelmetalle machen den erwarteten Pullback. Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms. Sichern Sie sich jetzt 30% Rabatt für das nächste Mentor-Programm im Januar mit dem Seminar vom 19.01.2018 - 21.01.2018. hier   Informieren Sie sich jetzt über unser Einzelcoaching hier   Weitere Empfehlungen für Sie: EUR/NZD
Wechselbad: Bitcoin: Wann kommt der nächste Rückschlag?
Bei der Kryptowährung Bitcoin könnte es im Herbst ein Wechselbad der Gefühle werden. Nachdem am 1. September 2017 das Rekordhoch von 4.921 Dollar erreicht worden war, fiel die digitale Währung am 15. September 2017 auf 2.975 Dollar. Am gestrigen Handelstag ging es schon wieder auf über 4.000 Dollar.  Nachdem Bitcoin auf 2.975 Dollar sank, legte die Kryptowährung
Bitcoin: kommt die nächste Ausverkaufswelle?
Der Dax hat das Potential die Zone um 12.500 zu testen. Der Dow Jones ist kurzfristig überkauft. Der Nasdaq 100 kämpft mit der wichtigen 6.000 Marke Wir traden BITCOIN günstig und in kleinen Positionen in USD und EURO. Fragen Sie uns gerne, wir helfen Ihnen weiter: kontakt@formationstrader.de   Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms. Sichern Sie sich
BARRICK GOLD: Wieder zurück in der neutralen Zone
Unsere letzte Kommentierung zu Barrick Gold konnten wir noch mit „Der Deckel hebt sich.“ überschreiben. Zum damaligen Zeitpunkt brach die Aktie aus einer bullischen Flaggenformation aus und nahm mit dem Widerstand bei 17,4 US-Dollar eine wichtige charttechnische Hürde. Daraus leitete sich wiederum weiteres Aufwärtspotential ab.  Die Aktie des Goldproduzenten schöpfte
Zukunftsthema: Bioökonomie: Auf dem Weg zu einem nachhaltigen Wirtschaftssystem
Vor wenigen Tagen ist der 2. Internationale Bioökonomie-Kongress zu Ende gegangen. Für die Wirtschaft gewinnen Bioökonomie und Nachhaltigkeit zunehmend an Bedeutung. Auch für den Finanzmarkt wird das Thema immer wichtiger. Mit dem Begriff der „wissensbasierten Bioökonomie“ ist ein Wirtschaftssystem gemeint, das primär auf nachwachsenden Rohstoffen und nicht
Game Over?: US-Spielzeughandel unter Druck - Erstes Opfer: Toys"R"Us
Am Montag hatte die US-Einzelhandelskette für Kinderspielzeug Toys"R"Us Insolvenz angemeldet. Scheinbar konnte man mit der Online-Konkurrenz von Amazon nicht mithalten. Zudem gab es einen massiven Preisdruck in den Geschäften. Der größte Spielzeugeinzelhändler, mit weltweit mehr als 1.600 Filialen und 64.000 Angestellten, hat einen Insolvenzantrag gestellt, wie das
EUR/NZD - Bullen laufen in Rtg. Ausbruchszone - / USD/ZAR - es braut sich was zusammen
EUR/NZD - Bullen laufen in Rtg. Ausbruchszone - Den Bullen gelang es in den vergangenen Tagen nicht, die relative Stärke im Bereich von 1,66 zu halten. Das vorgestellte aufsteigende Dreieck (im 4h-Chart) sowie die steigende 20-Tage-Linie bei 1,6470 wurden bärisch aufgegeben. Das Paar bewegt sich seit dem in einer Bullenflagge leicht abwärts in Richtung ehemalige Ausbruchszone
Indizes warten auf FED-Entscheidung
Der Dax hat das Potential die Zone um 12.500 zu testen. Der Dow Jones ist kurzfristig überkauft. Der Nasdaq 100 kämpft mit der wichtigen 6.000 Marke Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms. Sichern Sie sich jetzt 30% Rabatt für das nächste Mentor-Programm im Januar mit dem Seminar vom 19.01.2018 - 21.01.2018. hier   Informieren Sie sich jetzt über
Gold schwächer
Der Goldpreis verliert im gestrigen New Yorker Handel von 1.313 auf 1.307 $/oz. Heute Morgen stabilisiert sich der Goldpreis im Handel in Shanghai und Hongkong und notiert aktuell mit 1.308 $/oz um etwa 9 $/oz unter dem Vortagesniveau. Die Goldminenaktien geben weltweit nach. Von der Weltfinanzkrise zum Crack-up-Boom (Katastrophenhausse) Bild.de: „Wegen Kim Jong-Un. Trump kriegt noch mehr
DAX: DAX mit Rutsch unter die 12.470 am Dienstag?
(JK-Trading.com) – Der DAX ist stark in die neue Handelswoche gestartet, attackierte gestern früh die Region um 12.600 Punkte.   In den Folgestunden kam es dann allerdings zu einem Rücksetzer und ausgehend von der Konsolidierungszone zwischen 12.470 und 12.570 Punkten, aus welcher der Bruch auf der Oberseite potentiell ein Fehlausbruch war, könnte am Dienstag nun die
Dienstags-Briefing: Fünf Tageshighlights
Gut geplant in den Tag. Mit dem W:O-Tagesausblick haben Sie die wichtigsten Termine im Blick und starten bestens vorbereitet in den neuen Handelstag. Hier unsere Top-5 für die nächsten 24 Stunden.  TOP 1 10:00 Uhr, EU: Leistungsbilanz 07/17. TOP 2 11:00 Uhr, Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen 09/17. TOP 3 14:00 Uhr, Polen: Industrieproduktion
Wirtschaft / Finanzen: Osisko Gold Royalties benennt neuen Direktor
Pierre Chenard war schon u.A. für Rio Tinto und Cambior – heute Teil von IAMGOLD tätig!
DAX Chartanalyse: DAX DOW mit neuem Hoch
Alles guckt auf den DAX wie der nach oben explodiert ist, aber der DOW steigt still und heimlich auf neues Hochs. Still und heimlich, weil man keine Jubelschreie hört. Auch beim DAX nicht, denn da haben die Shortpositionen beim Anstieg zugenommen. Mein Handelssystem ist weiter long und sieht noch keinen Abwärtstrend. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart. Da es sich hier um
Maßgeschneidert mit Mehrwert
Die Branche der strukturierten Wertpapiere ist vergleichsweise jung. Wurde etwa der erste Aktienfonds in Deutschland bereits im Jahre 1950 ins Leben gerufen, so ist die Historie der Anlage- und Hebelprodukte hierzulande weitaus kürzer. 1990 kam das erste Index-Zertifikat auf den Markt, andere Produktkategorien folgten. Und sie etablierten sich im weitverzweigten Investmentuniversum, wo ein immer größeres
Leitindex Wochenausgabe: Die Bullen dominieren das Marktgeschehen
1075te Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"   Die Bullen dominieren das Marktgeschehen   S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): In der vergangenen Woche gelang dem S&P 500 mit einem Wochenschlusskurs bei 2.500 Punkten der Ausbruch aus der seit Mai laufenden Seitwärtsrange. Dennoch ist mit Erreichen der 2.500 der Widerstandsbereich, der sich von 2.484 bis 2.500
Erdöl: Trump plant Öl-Erkundungsbohrungen in Alaskas letzter Wildnis
In Alaskas Arctic National Wildlife Refuge werden riesige Erdöl- und Erdgasressourcen vermutet. Trump plant nun ein jahrzehntelanges Verbot für seismische Erkundungen in dem Wildnisgebiet zu lockern. Ist dies der Anfang von einem neuen Ölrausch in der Arktis? Das Arctic National Wildlife Refuge (ANWR) liegt im äußersten Norden Alaskas und zählt zu den letzten nahezu
Überraschung : Renditeprognose: Büromärkte in B-Städten laufen zukünftig den A-Städten den Rang ab
Zahlreiche Mittelstädte in Deutschland, wie Ulm, Leipzig und Braunschweig, lassen für die kommenden Jahre einen Anstieg der Bürobeschäftigtenzahl und – damit verbunden – einen steigenden Büroflächenbedarf erwarten. Zu diesem Ergebnis kam die Studie von Wüest Partner im Auftrag der TLG Immobilien AG. Die Entwicklung wird vom Zuwachs an Büromitarbeitern
Egbert Prior: Eyemaxx: Große Deals am laufenden Band
Immobilienaktien sind schon gut gelaufen. Es gibt kaum noch Schnäppchen. Zu den wenigen Ausnahmen zählt Eyemaxx. Das erscheint zunächst etwas verwunderlich, hat sich der Kurs seit Anfang 2016 doch mehr als verdreifacht. Des Rätsels Lösung: Der Immobilienentwickler wächst rasant. In den letzten beiden Jahren hat sich die Projektpipeline ebenfalls verdreifacht auf aktuell 740 Millionen. Dem steht
PLATIN: Wieder auf dem Boden der Tatsachen angelangt
Platin ließ sich nur kurzzeitig von der Erholungswelle im Edelmetallbereich tragen. Mittlerweile hat sich  Platin auf eine wichtige Unterstützung zurückgezogen und ist damit wieder auf dem Boden der Tatsachen angelangt…  Zum Zeitpunkt unserer letzten Kommentierung zeichnete sich der Vorstoß in Richtung 1.000 US-Dollar ab. Das Edelmetall konnte sich über
Tagesbericht 18.9.17: Silberaktien schwach
Der Goldpreis verliert am Freitag im New Yorker Handel von 1.322 auf 1.319 $/oz. Heute Morgen gibt der Goldpreis im Handel in Shanghai und Hongkong nach und notiert aktuell mit 1.317 $/oz um etwa 12 $/oz unter dem Niveau vom Freitag. Die Goldminenaktien geben weltweit nach. Von der Weltfinanzkrise zum Crack-up-Boom (Katastrophenhausse) Norwegens Staatsfonds überschreitet die 1.000 Mrd $-Marke.
Interview mit Alfredo Garces : Targobank baut Angebot für Online-Anleger aus
Als Finanzierungsspezialist und Hausbank für vier Millionen Kunden blickt die Targobank mit Hauptsitz in Düsseldorf auf eine 90-jährige Unternehmensgeschichte zurück. Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist das Geldhaus auch in den Bereichen Brokerage und Anlageberatung aktiv und baut ihr Leistungsangebot hier kontinuierlich aus. Die über 240.000 Wertpapierdepots umfassen aktuell
DAX: DAX technisch etwas überdehnt und dennoch mit Potential bis 12.700 Punkte
(JK-Trading.com) – Der Hexen-Sabbat am vergangenen Freitag konnte leider keine neuen Erkenntnisse im DAX aus technischer Sicht liefern.   Es bleibt dabei, dass der Grundmodus nach dem starken Wochenstart vergangene Woche ein wenig überdehnt anmutet, nichtsdestotrotz sind weitere Aufschläge und ein Lauf in Richtung der 12.670/700er Region durchaus einzukalkulieren.   Auf
Max Otte wählt AfD - Im Interview mit Wallstreet:Online
Herr Otte, Sie haben über Twitter angekündigt, AfD wählen zu wollen, sind aber CDU-Mitglied. Wie passt das zusammen? Die AfD vertritt für mich die Werte, die die CDU vertreten hat, als ich 1991 in sie eingetreten bin oder als mein Vater Ende der 70er Jahre in sie eingetreten ist. Am Parteiprogramm der CDU habe ich nichts auszusetzen. Die gelebte Praxis ist grausam. Niemals
Montags-Briefing: Fünf Tageshighlights
Gut geplant in den Tag. Mit dem W:O-Tagesausblick haben Sie die wichtigsten Termine im Blick und starten bestens vorbereitet in den neuen Handelstag. Hier unsere Top-5 für die nächsten 24 Stunden.  TOP 1 09:00 Uhr, Deutschland: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier eröffnet die EMO Hannover. TOP 2 10:00 Uhr, Deutschland: Empfang der CDU Baden-Württemberg
Wirtschaft / Finanzen: JSR-Wochenrückblick KW 37-2017
Experten finden derzeit den Silbermarkt besonders interessant, was sie vor allem an zwei Gründen festmachen.
DAX-Chartanalyse: Ausbruch trotz Angstmonat September
Wird der September seiner Statistik dieses Jahr nicht gerecht? Der Start sah vielversprechend aus und mit Rekorden an der Wall Street könnte der Weg in die Herbstrallye geebnet sein. Doch ist es so einfach?
DAX - Candlesticks: DAX in Wartestellung – Hoffnungsrally?
In eine ruhige Seitwärtsbewegung ist der DAX in den vergangenen vier Handelstagen gelaufen – auch der Hexensabbat am Freitag konnte den Markt kaum aus der Ruhe bringen. So zeigen sich drei kleinere Tageskerzen und eine kurze weiße Tageskerze. Die Range dieser vier Tage könnte nun die weitere Richtung bestimmen. Denn mit der Fed-Sitzung am Mittwoch und Donnerstag als auch der Bundestagswahl am
Wieder bezahlte Klatscher bei „Klartext, Frau Merkel!“?
Schon wieder wurde im ZDF für die Bürger eine Märchenstunde inszeniert, in der so getan wurde, als ob normale Bürger kritische Fragen an die Bundeskanzlerin stellen durften. Jetzt kam heraus, dass die Sendung „Klartext, Frau Merkel!“, nichts weiter war, als eine billige Theateraufführung.
Wirtschaft / Finanzen: Bei EnWave geht es mächtig voran!
Diese rasante Unternehmensentwicklung spiegelt sich langsam auch im Aktienkurs der Gesellschaft wieder.
Brent und WTI: Ölpreise moderat weiter aufwärts
Die Ölpreise im September mit einer Aufwärtsbewegung. Die Unsicherheit vom August konnte abgeschüttelt werden, höhere Prognosen für die globale Ölnachfrage als auch die zunehmende Erwartung der Händler für ein Gleichgewicht im Ölmarkt sorgten für eine bullishe Stimmung. So erreichten die Ölpreise neue Tops in der vergangenen Woche, Brent Oil stieg auf das höchste Niveau seit fünf Monaten.
RSS-Reader

Suche Sie sich den Reader Ihrer Wahl aus unserer Übersicht über RSS-Reader aus.

Die neuesten Feeds:
Die Top-Feeds
Die Top-Themen
Die neusten Themen
meist gelesenen Feeds
Archiv