Home > Immobilien & Wohnen > Energie > Die Dreifachverglasung: Kosten angemessen oder zu hoch?
RSS Verzeichnis

Die Dreifachverglasung: Kosten angemessen oder zu hoch?

Die Dreifachverglasung wird immer beliebter, doch ist sie wirklich nötig? Diese Frage sollte man sich vorher stellen, bevor man sein Haus oder die Wohnung mit dem neuen Glas ausrüstet, um eine Wertsteigerung zu erhalten.

Viele Hausbesitzer und auch Eigentumswohnungsinhaber setzen bei der Modernisierung auf Dreifachverglasung, um so eine höhere Wertsteigerung zu erzielen. Doch ob dieses immer sinnvoll ist, sollte vorab geklärt werden. Denn die Kosten, die bei einer Verglasung in der dreifach Ausführung entstehen, müssen auch in Relation zum Objekt stehen. Zum Anderen sollte man auch die Frage klären: Benötige ich diese Spezialverglasung überhaupt? Es gibt bestimmte Wohngegenden, in denen der Einbau dieser Fenster und Türen einfach unnütz sind, und das Geld, das man als Besitzer hier sparen kann, kann man woanders besser anlegen.

Dadurch, dass die Fenster mit einer Dreifachverglasung versehen sind, haben sie den Vorteil, dass laute Geräusche außerhalb des Hauses oder der Wohnung bleiben. Daher stellt sich die erste Frage wohne ich in einer lauten Gegend"? Wenn die Frage mit ja beantwortet wird, wie zum Beispiel mitten in der Stadt oder an viel befahrenden Straßen, dann kann über den Einbau dieser Fenster und Türen nachgedacht werden, um ein Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden zu gewährleisten.

Ein weiterer Aspekt, der bedacht werden sollte, wären die Kosten, die der Einbau dieser Fenster und Türen verursachen. Die Kosten sind sehr hoch und sollten, wie vorab schon erwähnt, nur bei dringendem Bedarf eingesetzt werden. Allerdings sollte man auch bedenken, dass eine Wertsteigerung der Immobilie gewährleistet ist und hierbei kann auch der Einbau in anderen Gegenenden stattfinden. Ein weiterer Nachteil wäre noch zu erwähnen: Durch die Dicke der Scheiben können keine Sprossen eingearbeitet werden, welche gerne in ländlichen Gebieten genommen werden. Wer darauf verzichten kann, hat mit dem Einbau eine gute Wahl getroffen."

Kommentare (0)
» Kommentar schreiben
Noch keine Kommentare...
RSS-Feed zum Thema
Ähnliche Themen
RSS-Reader

Suche Sie sich den Reader Ihrer Wahl aus unserer Übersicht über RSS-Reader aus.

Die neuesten Feeds:
Die Top-Feeds
meist gelesenen Feeds
Archiv