Home > Computer & Technik > Computer > Mit einem Internet-Filter Kinder wirksam schützen
RSS Verzeichnis

Mit einem Internet-Filter Kinder wirksam schützen

Heutzutage wachsen die Kinder mit dem Internet auf und nutzen dieses ganz selbstverständlich zur Unterhaltung oder zur Recherche. Dabei können sie allerdings auch auf Seiten stoßen, die für ihr Alter nicht geeignet sind.

Das Internet gehört inzwischen auch bei Kindern zum täglichen Leben dazu. Oft werden in der Schule sogar Hausaufgaben gestellt, bei denen die Schüler eigenständig im Netz zu einem bestimmten Thema recherchieren müssen. Allerdings können sie über den Internetzugang auch auf Webseiten gelangen, die sich nicht für ihr Alter eignen oder generell nicht jugendfrei sind. Daher ist es für Eltern wichtig, das Nutzungsverhalten ihrer Kinder zu kontrollieren. Dazu stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

In einigen Browsern kann man bestimmte Internetseiten über die Einstellungsoptionen sperren lassen. Gibt man die entsprechende Adresse ein, wird der Seitenaufbau blockiert, sodass entweder die aktuelle Anzeige bestehen bleibt oder lediglich ein weißes Fenster erscheint. Allerdings verhindert dieses Vorgehen nicht den Zugriff auf andere Webseiten mit kritischen Inhalten. Hierzu sollten Eltern einen Filter installieren, der nicht jugendfreie Seiten automatisch erkennt und sperrt. Dazu werden die einzelnen Internetauftritte nach bestimmten Begriffen durchsucht, die als Indikator für nicht kindgerechte Themen gelten. Auch einige Suchbegriffe werden bei der Eingabe automatisch blockiert. Dies gibt den Eltern eine gewisse Sicherheit, dass ihre Kinder ausschließlich für sie geeignete Internetseiten besuchen. Allerdings gibt es bei der Funktionalität dieser Programme deutliche Unterschiede. Daher sollte man sich zunächst über Testberichte und Verbrauchermeinungen informieren und anschließend die geeignete Software auswählen. Diese lässt sich sinnvoll mit einer Zeitschaltung ergänzen, die den Internetzugang nur zu bestimmten Zeiten ermöglicht. In manchen Betriebssystemen sind diese Einstellungsmöglichkeiten bereits integriert.

Kommentare (0)
» Kommentar schreiben
Noch keine Kommentare...
RSS-Feed zum Thema
Ähnliche Themen
RSS-Feed eintragen

Sie haben einen RSS-Feed und möchten diesen gerne dieses RSS-Verzeichnis eintragen?
Dann schreiben Sie gerne uns eine E-Mail an info@rss-verzeichnis.de oder nutzen das Forumlar unter RSS Eintragen.

RSS-Reader

Suche Sie sich den Reader Ihrer Wahl aus unserer Übersicht über RSS-Reader aus.

Die neuesten Feeds:
Die Top-Feeds
Die Top-Themen
Die neusten Themen
meist gelesenen Feeds