Home > Weblogs > Firmen-Blogs > STARTHILFE – der Blog von start!up consulting | RSS Verzeichnis
RSS Verzeichnis

STARTHILFE – der Blog von start!up consulting

Blog für Existenzgründung, Unternehmertum, Fördermittel und Finanzierung. Der Blog beantwortet Fragen zu Existenzgründung, Geschäftsmodell, Businessplan, Fördermitteln, Unternehmer-Know-how usw. In einem Gründer-Lexikon klären wir wichtige Begriffe einfach und verständlich, auch für Nicht-BWLer.

Betreiber-URL: http://blog.start-up-berater.de
RSS-Feed-URL: http://blog.start-up-berater.de/feed
Die neuesten Einträge aus dem RSS-Feed von STARTHILFE – der Blog von start!up consulting:
Kapitalgesellschaft – Was ist eine Kapitalgesellschaft?
01.07.2019 11:23
Kapitalgesellschaft – Was sind Kapitalgesellschaften? Eine Kapitalgesellschaft ist keine Rechtsform an sich, sondern ein Oberbegriff für eine Reihe von Gesellschaftsformen, die als Kapitalgesellschaften zusammengefasst sind. Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften sind zwei Kategorien von Rechtsformen. Nachdem wir bereits den Begriff der Personengesellschaft und die dazu gehörigen Rechtsformen geklärt haben, nehmen wir uns heute der Kapitalgesellschaft an. Wer... Der Beitrag Kapitalgesellschaft – Was ist eine Kapitalgesellschaft? erschien zuerst auf STARTHILFE – der Blog von start!up consulting.
UG (haftungsbeschränkt) – Die Unternehmergesellschaft verständlich erklärt
07.06.2019 12:39
Die UG (haftungsbeschränkt) Die Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) gilt nicht als eigenständige Rechtsform. Sie stellt eine Variante der Gesellschaft bürgerlichen Rechts (kurz: GmbH) dar. Geeignet ist diese Rechtsform besonders für diejenigen Personen, die kleine gewerbliche Unternehmen gründen, die ihre Haftung gern beschränken wollen und deren Unternehmen kein großes Kapital benötigen. UG – Die Gründung Zur Gründung einer Unternehmergesellschaft... Der Beitrag UG (haftungsbeschränkt) – Die Unternehmergesellschaft verständlich erklärt erschien zuerst auf STARTHILFE – der Blog von start!up consulting.
Rechtsformen im Überblick – Rechtsformen verständlich erklärt
29.04.2019 12:31
Rechtsformen – Eine Übersicht für alle Existenzgründer Die Wahl der Rechtsform – oder auch Unternehmensform genannt – stellt Gründer meist vor viele Fragen. Welche Form ist die richtige für mein Unternehmen? Welche entspricht den Anforderungen? Wie soll gehaftet werden? Soll Startkapital eingebracht werden? Und was sind die formalen Aspekte? Deswegen stellen wir euch in diesem... Der Beitrag Rechtsformen im Überblick – Rechtsformen verständlich erklärt erschien zuerst auf STARTHILFE – der Blog von start!up consulting.
Peer-to-Peer als Geschäftsmodell – 55 Geschäftsmodelle erklärt
26.04.2019 05:57
Peer-to-Peer – Das Muster Der Begriff Peer-to-Peer stammt originär aus der Computerbranche und steht dort für das Kommunizieren zweier oder mehrerer gleichberechtigter Rechner. In Form eines Musters werden mit Peer-to-Peer meist Transaktionen zwischen Privatleuten bezeichnet, welche beispielsweise im Verleihen persönlicher Gegenstände, dem Anbieten von bestimmten Dienstleistungen und Produkten oder dem Teilen von Informationen und Erfahrungswerten bestehen können. Das Unternehmen fungiert dabei als... Der Beitrag Peer-to-Peer als Geschäftsmodell – 55 Geschäftsmodelle erklärt erschien zuerst auf STARTHILFE – der Blog von start!up consulting.
GmbH gründen – Gesellschaft mit beschränkter Haftung verständlich erklärt
24.04.2019 09:14
GmbH – Was ist eine GmbH? Das Wort GmbH ist ein Akronym und setzt sich zusammen aus der Formulierung Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung gehört zu den Kapitalgesellschaften. Sie eignet sich für Existenzgründer, welche ihre Haftung beschränken wollen. GmbH – Die Gründung Zur Gründung einer GmbH benötigt man mindestens einen Gesellschafter. Die... Der Beitrag GmbH gründen – Gesellschaft mit beschränkter Haftung verständlich erklärt erschien zuerst auf STARTHILFE – der Blog von start!up consulting.
License als Geschäftsmodell – 55 Geschäftsmodelle erklärt
18.04.2019 05:59
License – Das Muster Das Geschäftsmodellmuster License konzentriert sich auf die Schöpfung von geistigem Eigentum, das in Form einer Lizenz an Dritte verkauft wird. Im Fokus steht für die Unternehmen also nicht die eigene Umsetzung und Verwertung des geistigen Eigentums, sondern vielmehr die Kommerzialisierung dessen Nutzungsrechte. Zwar sind die Lizenzgebühren häufig relativ niedrig im Vergleich mit einem Direktverkaufspreis, dafür ist... Der Beitrag License als Geschäftsmodell – 55 Geschäftsmodelle erklärt erschien zuerst auf STARTHILFE – der Blog von start!up consulting.
Die SWOT-Analyse als Bestandteil des Businessplans
16.04.2019 09:24
SWOT-Analyse – Was ist das? Eine SWOT-Analyse (oder auch Risikoanalyse) darf in keinem Businessplan fehlen. Als Gründer solltest Du bei der Erstellung Deines Businessplans ein besonderes Augenmerk auf dieses Kapitel und dessen Nutzen legen: Auf der einen Seite hilft sie Dir selbst dabei, die Chancen und Risiken des Geschäftsmodells zu erfassen und vor Augen zu... Der Beitrag Die SWOT-Analyse als Bestandteil des Businessplans erschien zuerst auf STARTHILFE – der Blog von start!up consulting.
Open Source als Geschäftsmodell – 55 Geschäftsmodelle erklärt
09.04.2019 08:21
Open Source – Das Muster Im Rahmen des Geschäftsmodellmusters Open Source wird ein Produkt nicht von einem einzelnen Unternehmen, sondern von einer öffentlichen Community entwickelt. Der Quellcode ist für die Öffentlichkeit frei einsehbar, wodurch quasi jeder – vom Hobby-Tüftler bis zum Profi  – der Community beitreten und seine Expertise einbringen kann. Eine aus dieser Konstellation resultierende Folge ist, dass die entwickelte Lösung nicht einem einzelnen... Der Beitrag Open Source als Geschäftsmodell – 55 Geschäftsmodelle erklärt erschien zuerst auf STARTHILFE – der Blog von start!up consulting.
GbR gründen – Gesellschaft bürgerlichen Rechts verständlich erklärt
03.04.2019 09:00
GbR – Was ist das? Die GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts) wird auch oft als BGB-Gesellschaft bezeichnet. Sie fällt in die Kategorie der Personengesellschaften. Sie findet in der Regel dann Anwendung, wenn sich mindestens zwei Gesellschafter (dies können natürliche oder juristische Personen sein) zusammenschließen. In einem Gesellschaftsvertrag vereinbaren sie gegenseitig die Verfolgung der gemeinsamen Ziele. Die... Der Beitrag GbR gründen – Gesellschaft bürgerlichen Rechts verständlich erklärt erschien zuerst auf STARTHILFE – der Blog von start!up consulting.
Franchise als Geschäftsmodell – 55 Geschäftsmodelle erklärt
29.03.2019 11:27
Franchise – Das Muster Das Geschäftsmodell Franchising bezeichnet eine Kooperation, bei der ein sogenannter Franchise-Geber einem Franchise-Nehmer die kommerzielle Nutzung seines Geschäftskonzepts für ein Entgelt überlässt. Das Ziel dieses Musters aus Sicht des Franchise-Gebers besteht darin, eine rasche geografische Expansion seines Geschäftskonzepts voranzutreiben, ohne selber hierfür die notwendigen Ressourcen aufbringen bzw. das volle wirtschaftliche Risiko tragen zu müssen. Beides entfällt auf den Franchise-Nehmer, welcher... Der Beitrag Franchise als Geschäftsmodell – 55 Geschäftsmodelle erklärt erschien zuerst auf STARTHILFE – der Blog von start!up consulting.
RSS-Reader

Suche Sie sich den Reader Ihrer Wahl aus unserer Übersicht über RSS-Reader aus.

Die neuesten Feeds:
Die Top-Feeds
meist gelesenen Feeds