Home > Geld & Versicherung > Finanzen > Kostenlose Rechtsauskunft - Wie erkundigt man sich?
RSS Verzeichnis

Kostenlose Rechtsauskunft - Wie erkundigt man sich?

Anwaltlicher Rat ist oftmals teuer. Viele verzichten daher auf die Beratung, obwohl sie dringend notwendig ist. Doch eine kostenlose Rechtsauskunft gibt es meist an Stellen, an denen sie nicht vermutet wird.

Kostenlose Rechtsauskunft gibt es in vielen Formen und an vielen Stellen. Zumeist sind Vereine und Verbände in der Lage, eine Beratung zu gewährleisten. Die Vereine verfügen meistens über geschultes Personal und Personen, die selbst einmal in einer ähnlichen Lage waren. Vor einiger Zeit trat ein Gesetz in Kraft, das auch Nichtjuristen ein beschränktes Beratungsrecht einräumt. Hier handelt es sich um eine Möglichkeit, sich über den Rahmen des Rechtsraumes beraten zu lassen.
Zu empfehlen sind diese Formen nur in Ausnahmefällen. In Frage kommen solche Beratungsleistungen nur, wenn es sich um einen Beruf handelt, der ohnehin viel mit rechtlichen Dingen in Kontakt kommt. Ein Beispiel hierfür ist der Gerichtsvollzieher, der sich in wirtschaftlichen Themen gut auskennt.

Amtsgerichte können aufgesucht werden, wenn der Nachweis erbracht ist, dass die Mittel für einen Anwalt nicht zur Verfügung stehen. Die Amtsgerichte haben für diesen Fall eine regelmäßige Sprechstunde. Die kostenlose Rechtsauskunft ist qualitativ gleichwertig mit dem anwaltlichen Rat. Ratschläge kann sich ein Hilfesuchender auch im Internet holen. Hier stehen viele verschiedene Beratungsformen zur Auswahl. Neben Seiten, die ein bestimmtes Rechtsgebiet beschreiben und die Paragraphen dafür angeben und ausführen, gibt es Foren, die von Studenten der Rechtswissenschaften genutzt und betreut werden. Auch Fachanwälte finden sich zahlreich zu Werbezwecken auf eigens dafür eingerichteten Beratungsseiten. Hier findet der Mandant fachlichen und guten Rat. Und da die Fachanwälte später einmal Geld verdienen wollen, sind sie stets bemüht, einen guten Ratschlag zu geben. Ihr Lohn dafür ist die Mund-zu-Mund-Propaganda, denn sie werden bei erfolgreicher Beratung weiterempfohlen.

Kommentare (0)
» Kommentar schreiben
Noch keine Kommentare...
RSS-Feed zum Thema
Ähnliche Themen
RSS-Feed eintragen

Sie haben einen RSS-Feed und möchten diesen gerne dieses RSS-Verzeichnis eintragen?
Dann schreiben Sie gerne uns eine E-Mail an info@rss-verzeichnis.de oder nutzen das Forumlar unter RSS Eintragen.

RSS-Reader

Suche Sie sich den Reader Ihrer Wahl aus unserer Übersicht über RSS-Reader aus.

Die neuesten Feeds:
Die Top-Feeds
Die Top-Themen
Die neusten Themen
meist gelesenen Feeds