Home > Familie & Erziehung > Besondere Anlässe > Ein Alarmknopf für Senioren kann Leben retten
RSS Verzeichnis

Ein Alarmknopf für Senioren kann Leben retten

Wenn Menschen älter und gebrechlicher werden, dann steigt die Gefahr gefährlicher Stürze und plötzlicher Erkrankungen. Vor allem alleinlebende Senioren können ihre Sicherheit mit einem mobilen Alarmknopf erhöhen.

Es muss nicht unbedingt ein Treppensturz sein, der einen alten Menschen in eine hilflose Situation bringt. Stolpern kann man jederzeit und überall, viele Unfälle ereignen sich beispielsweise im Badezimmer. Senioren können sich dabei schnell ernsthaft verletzen, da die Knochen brüchiger sind als bei jungen Leuten. Der Oberschenkelhalsbruch ist eine Fraktur, die sich vor allem ältere Menschen zuziehen. Im Ernstfall kann der Verletzte nicht mehr bis zum nächsten Telefon gelangen und seine Hilferufe verhallen ungehört.

Eine seit vielen Jahren bekannte, technische Notfallhilfe ist der mobile Alarmknopf. Verschiedene soziale Dienste bieten diesen Helfer in der Not an, der einfach an einer Kette um den Hals gehängt oder am Gürtel befestigt werden kann. Gegen eine monatliche Grundgebühr ist auf Knopfdruck Tag und Nacht eine Notfallzentrale erreichbar, die medizinische Fachkräfte zum Hilferufenden schickt. Nicht mehr ganz gesunde ältere Menschen können so länger ein unabhängiges Leben in der eigenen Wohnung führen, ohne große Abstriche an der Sicherheit in Kauf zu nehmen. Trotzdem ist es wichtig, jemanden zu haben, der regelmäßig persönlich vorbeischaut und nach dem Rechten sieht.

Kommentare (0)
» Kommentar schreiben
Noch keine Kommentare...
RSS-Feed zum Thema
Ähnliche Themen
RSS-Feed eintragen

Sie haben einen RSS-Feed und möchten diesen gerne dieses RSS-Verzeichnis eintragen?
Dann schreiben Sie gerne uns eine E-Mail an info@rss-verzeichnis.de

RSS-Reader

Suche Sie sich den Reader Ihrer Wahl aus unserer Übersicht über RSS-Reader aus.

Die neuesten Feeds:
Die Top-Feeds
Die Top-Themen
Die neusten Themen