Home > Freizeit, Unterhaltung & Bekleidung > Sport > weitere Sportarten > Mit dem Kettler Bauchtrainer zum Waschbrettbauch

Mit dem Kettler Bauchtrainer zum Waschbrettbauch

Ein Waschbrettbauch wird den wenigsten Menschen ohne ihr Dazutun geschenkt. Regelmäßiges Training kann mit einem Kettler Bauchtrainer Spaß machen und schnell zu sichtbaren Erfolgen führen.

Manche wollen vor dem Strandurlaub den Bauch in Form bekommen, die Nachwirkungen einer Schwangerschaft beheben oder die Chancen beim Flirten erhöhen. Die Anlässe, seinen Körper zu trainieren, sind verschieden, gesundheitlich ist ein Bauchmuskeltraining in jedem Fall empfehlenswert. Bauch- und Rückenmuskeln stützen den Körper und benötigen abwechslungsreiche Anforderungen, um fit zu bleiben. Ansonsten können sie ihre Funktion nicht gut ausüben, Rückenschmerzen und Haltungsschäden können auftreten. Bei Schreibtischtätigkeiten verkrampfen die Haltemuskeln schnell oder sind zu einseitig belastet.

Ein Kettler Bauchtrainer hilft dabei, die richtigen Bewegungsabläufe durchzuführen und die Bauchmuskulatur zu stärken. Es gibt verschiedene Ausführungen von Geräten, die jedoch alle auch für das Training zu Hause geeignet sind. Der Vorteil ist ein größerer Anreiz, das Training wirklich täglich durchzuhalten. Denn um schnell gute Effekte erzielen zu können, muss regelmäßig trainiert werden.

Kettler Bauchtrainer gibt es als Bank oder als V-förmigen Rahmen. Die Bank wird in eine Schrägstellung gebracht, man hängt sich mit den Beinen kopfüber ein und macht gegen die Schwerkraft Sit-ups. Die Bank ist gepolstert und bietet eine bequeme Auflagefläche. Bei der anderen Variante dient der Metallrahmen als horizontaler Griff für die Hände. Auf der gegenüberliegenden Seite kommt der Kopf auf einem Polster zu liegen. Man übt mit den Armen Druck auf den Rahmen aus und hebt dabei seinen Oberkörper an, wobei Nacken und Rücken durch das Kopfpolster unterstützt werden. Die Griffflächen sind ebenfalls angenehm gepolstert und können leicht gereinigt werden. Die Wahl des Geräts ist Geschmackssache, beide führen bei regelmäßigem Training zu einem Waschbrettbauch.

Kommentare (0)
» Kommentar schreiben
Noch keine Kommentare...
RSS-Feed zum Thema
Ähnliche Themen
RSS-Feed eintragen

Sie haben einen RSS-Feed und möchten diesen gerne dieses RSS-Verzeichnis eintragen?
Dann schreiben Sie gerne uns eine E-Mail an info@rss-verzeichnis.de oder nutzen das Forumlar unter RSS Eintragen.

RSS-Reader

Suche Sie sich den Reader Ihrer Wahl aus unserer Übersicht über RSS-Reader aus.

Die neuesten Feeds:
Die Top-Feeds
meist gelesenen Feeds