Home > Geld & Versicherung > Steuern > Das Thema brutto-netto ist im täglichen Leben wichtig
RSS Verzeichnis

Das Thema brutto-netto ist im täglichen Leben wichtig

Auf nahezu alles muss man Steuern zahlen: Kleidung, Essen, Autos und vieles mehr. Wer brutto-netto vergleicht, kann detailliert nachvollziehen, welche Beträge dem Fiskus zufließen.

Die Begriffe brutto - netto" sind nicht nur in der Steuerpolitik sehr wichtig, sondern sie betreffen auch das tägliche Leben aller Menschen. Auf fast alles, das man einkauft, müssen Steuern gezahlt werden. Das Thema Steuern ist so komplex, dass auch Fachleute Schwierigkeiten haben, es in seiner Ganzheit zu erfassen. Es gibt zahlreiche Arten von Steuern, sehr bekannt sind die Umsatzsteuer, die Lohnsteuer und die Einkommenssteuer.

Die Umsatzsteuer zahlt jeder Verbraucher auf die gekauften Artikel. Der Steuersatz beträgt 19 %, für ausgewählte Produkte wie Journalistisches oder Künstlerisches nur 7 %. Auf jedem Kassenzettel ist die Umsatzsteuer ausgewiesen und wer darauf achtet, wird erstaunt sein, wie viel Steuern er bezahlt. Die Gesamtsumme, die auf den Quittungen notiert wird, ist der Brutto-Betrag, die Summe ohne Steuern ist netto. Ein Brutto-netto-Vergleich zeigt, wie hoch die abzuführenden Steuern sind. Ob man sich einen neuen Pullover zulegt oder eine Fahrt mit dem Zug unternimmt - stets fließt Geld an den Staat.

Das Unternehmen, das vom Kunden den Gesamtbetrag inklusive Steuern erhalten hat, ist dazu verpflichtet, die Differenz an das Finanzamt weiterzuleiten. Sie dürfen jedoch die Umsatzsteuer, die sie selbst an andere Firmen gezahlt haben, abziehen (Vorsteuerabzug).

Wer sich für das Thema "brutto-netto" interessiert, kann online recherchieren. Es gibt zahlreiche Portale und Foren, die Informationen zum Steuerrecht geben. In einem entsprechenden Internetforum kann man sich mit Gleichgesinnten austauschen und auch um Rat fragen. Zahlreiche Bücher und Broschüren zum Thema geben Auskunft und gewähren Interessierten einen tieferen Einblick in die Strukturen und Mechanismen des Wirtschaftssystems."

Kommentare (0)
» Kommentar schreiben
Noch keine Kommentare...
RSS-Feed zum Thema
Ähnliche Themen
RSS-Feed eintragen

Sie haben einen RSS-Feed und möchten diesen gerne dieses RSS-Verzeichnis eintragen?
Dann schreiben Sie gerne uns eine E-Mail an info@rss-verzeichnis.de oder nutzen das Forumlar unter RSS Eintragen.

RSS-Reader

Suche Sie sich den Reader Ihrer Wahl aus unserer Übersicht über RSS-Reader aus.

Die neuesten Feeds:
Die Top-Feeds
Die Top-Themen