Home > Geld & Versicherung > Steuern > Steuern: Für Rentner steigt die Bedeutung des Themas
RSS Verzeichnis

Steuern: Für Rentner steigt die Bedeutung des Themas

Die meisten Bürger in Deutschland zahlen Steuern. Für Rentner ist das seit der Umstellung der Rentenbesteuerung im Jahr 2005 ebenfalls ein Thema, das auch regelmäßig in den Medien angesprochen wird.

Da die Zahlung von Rentenbeiträgen steuerfrei erfolgt, wurde seit 2005 begonnen, Renten schrittweise zu besteuern, um schließlich ab dem Jahr 2040 eine vollständige nachgelagerte Besteuerung der Renten umzusetzen. Die lange Übergangszeit wurde eingerichtet, um bisherigen und künftigen Rentnern einen Bestandsschutz zuzusichern. Entscheidend für die Höhe der Steuern für Rentner ist dabei das Jahr des Renteneintritts: Mit jedem Jahr, das der Renteneintritt später erfolgt, gilt ein niedrigerer Freibetrag für Renteneinkünfte und somit ein höherer Steuersatz. Dieser Steuersatz gilt für jeden Rentner anschließend lebenslang.

Die Rentner, deren Einkünfte den Freibetrag überschreiten, müssen eine Steuererklärung abgeben, zahlen aber nicht zwangsläufig auch tatsächlich Steuern. Für Rentner existieren ebenso wie für andere Steuerpflichtige Möglichkeiten, ihr zu versteuerndes Einkommen durch das Absetzen bestimmter Ausgaben wie etwa Krankenkassen- oder Pflegeversicherungsbeiträge zu mindern. Zudem liegt der Steuersatz für Renteneinkünfte häufig auf einem niedrigen Niveau, da nur die Summe der Rentenzahlungen zu versteuern ist, die den Freibetrag übersteigt.

Die veränderten Steuerregelungen für Alterseinkünfte haben seit ihrer Einführung immer wieder zu Diskussionen geführt, da viele Rentner nur unzureichend über die neuen Vorschriften unterrichtet sind. Zahlreiche Rentner haben so trotz bestehender Pflicht keine Steuererklärung eingereicht oder versehentlich falsche Angaben gemacht, wodurch die Höhe der Steuerzahlungen falsch berechnet wurde. Allerdings meldet die Rentenversicherung gezahlte Renten an die jeweils zuständige Finanzverwaltung, jeder Steuerpflichtige kann von seinem Finanzamt zur Abgabe einer Erklärung aufgefordert werden .

Kommentare (0)
» Kommentar schreiben
Noch keine Kommentare...
RSS-Feed zum Thema
Ähnliche Themen
RSS-Feed eintragen

Sie haben einen RSS-Feed und möchten diesen gerne dieses RSS-Verzeichnis eintragen?
Dann schreiben Sie gerne uns eine E-Mail an info@rss-verzeichnis.de oder nutzen das Forumlar unter RSS Eintragen.

RSS-Reader

Suche Sie sich den Reader Ihrer Wahl aus unserer Übersicht über RSS-Reader aus.

Die neuesten Feeds:
Die Top-Feeds
Die Top-Themen