Home > Immobilien & Wohnen > Garten > Bodendecker Pflanzen verhindern das Unkrautwachstum
RSS Verzeichnis

Bodendecker Pflanzen verhindern das Unkrautwachstum

Gerade die immergrünen Bodendecker Pflanzen werden bei der Gartengestaltung gern verwendet, um das Wachstum von Unkraut auf den Rabatten und Blumenbeeten wirkungsvoll etwas einzudämmen.

Die unterschiedlichsten Bodendecker Pflanzen sind ein beliebtes Gestaltungselement des eigenen Gartens. Da diese meist als immergrüne Pflanzen erhältlich sind, bieten sie das ganze Jahr hindurch einen interessant wirkenden grünen Teppich. Durch eine Bepflanzung im Frühjahr kann sehr schnell eine Gartenfläche wirkungsvoll gestaltet und gleichzeitig begrünt werden. Die optimale Pflanzzeit ist eigentlich das ganze Jahr, bis auf die Wintermonate. Je dichter die Pflanzen gesetzt werden, desto schneller sind die unliebsamen Lücken im Gartenbild geschlossen.

Wird der Bewuchs dann einmal als zu dicht empfunden, können einzelne Pflanzen jederzeit entnommen und an anderen Stellen eingepflanzt werden. Da viele Arten nur etwa eine Höhe von 20 bis 50 Zentimetern erreichen und sehr dicht und schnell wachsen, sind sie für die Begrünung zwischen einer bestehenden Bepflanzung optimal geeignet. Ein weiterer Vorteil ist der geringe Pflegeaufwand, viele Arten müssen nicht einmal zurückgeschnitten werden. Gartenbesitzer schätzen diese Gestaltungsmöglichkeit des Gartens vor allem auch, weil durch die dichtwüchsigen Pflanzen das Wachstum des Unkrautes eingedämmt wird.

Bodendecker Pflanzen sind meist Laubgewächse, im Handel erhältlich und können auch sehr interessante Blattfärbungen aufweisen. Ein gekonnter Mix aus blühenden und nur laubtragenden Gewächsen ermöglicht es leicht, den Boden wie mit einem Teppich zu bedecken. Die Bepflanzung wirkt nicht nur dekorativ, sondern lässt sich auch ideal mit anderen bereits vorhandenen Pflanzen verbinden. Da die Bodendecker Pflanzen aber recht schnell wachsende Arten sind, sollte immer darauf geachtet werden, dass die bereits bestehende Bepflanzung nicht überwuchert wird.

Kommentare (0)
» Kommentar schreiben
Noch keine Kommentare...
RSS-Feed zum Thema
Ähnliche Themen
RSS-Feed eintragen

Sie haben einen RSS-Feed und möchten diesen gerne dieses RSS-Verzeichnis eintragen?
Dann schreiben Sie gerne uns eine E-Mail an info@rss-verzeichnis.de oder nutzen das Forumlar unter RSS Eintragen.

RSS-Reader

Suche Sie sich den Reader Ihrer Wahl aus unserer Übersicht über RSS-Reader aus.

Die neuesten Feeds:
Die Top-Feeds
Die Top-Themen
Die neusten Themen
meist gelesenen Feeds