Home > Computer & Technik > TV, Video > Mit dem avi Converter Videos überall anschauen
RSS Verzeichnis

Mit dem avi Converter Videos überall anschauen

Wer Probleme damit hat, digitale Videos auf seiner bevorzugten Plattform anzuschauen, der sollte es einmal mit einem avi Converter probieren. Das avi Format ist mit den meisten Playern kompatibel.

Avi steht für Audio Video Interleave und bezeichnet ein Format, in dem Videos aufgezeichnet und gespeichert werden. Es ist eines der meistbenutzten und daher mit den meisten Abspielgeräten, seien es Mediaplayer auf dem Computer oder DVD-Player im Wohnzimmer, kompatibel. Das andere bedeutende Videoformat neben avi ist mpeg, doch es gibt noch eine Vielzahl anderer Formate, in denen man Videos zum Beispiel im Internet vorfindet. Wenn man versucht, diese abzuspielen, kommt es gerade bei Computerlaien häufig zu Frust: Der Player wirft höchstens eine Fehlermeldung aus, der DVD-Player reagiert erst gar nicht.

Abhilfe kann hier ein avi Converter schaffen. Damit lassen sich alle Videodateien problemlos in avi-Dateien umwandeln. So kann man diese überall genießen. Mit einem avi Converter kann man auch die Größe der Datei in Megabyte bestimmen. Damit spart man Platz, den man auf portablen Playern wie Smartphones vielleicht anderweitig braucht. Die Reduzierung der Größe geht natürlich zu Lasten der Qualität (Bilder pro Sekunde und Pixelanzahl), so dass man hier eine Interessensabwägung vornehmen muss und die Videos nie zu klein machen sollte. Wenn man die Möglichkeit hat, zum Beispiel auf einer externen Festplatte mit großem Fassungsvermögen, sollte man ein Original der Datei immer unkonvertiert behalten. Später könnte es ja sein, dass man das Video in bestmöglicher Qualität vorliegen haben muss, weil man es zum Beispiel auf einer großen Leinwand präsentieren will. Was nämlich viele nicht wissen: Man kann die Qualität eines Videos immer senken, aber nie erhöhen. Ähnlich wie bei einem Stück Holz, bei dem man zwar immer wieder etwas abschneiden, aber das man nicht wieder größer machen kann, kommen auch einmal verlorene Pixel nicht mehr zurück.

Kommentare (0)
» Kommentar schreiben
Noch keine Kommentare...
RSS-Feed zum Thema
Ähnliche Themen
RSS-Feed eintragen

Sie haben einen RSS-Feed und möchten diesen gerne dieses RSS-Verzeichnis eintragen?
Dann schreiben Sie gerne uns eine E-Mail an info@rss-verzeichnis.de oder nutzen das Forumlar unter RSS Eintragen.

RSS-Reader

Suche Sie sich den Reader Ihrer Wahl aus unserer Übersicht über RSS-Reader aus.

Die neuesten Feeds:
Die Top-Feeds
Die Top-Themen
Die neusten Themen
meist gelesenen Feeds