Home > Fahrzeuge & Motor > Nutzfahrzeuge > Reisen als Hobby: Wohnwagen als mobiles Zuhause
RSS Verzeichnis

Reisen als Hobby: Wohnwagen als mobiles Zuhause

Die Ferien auf vier Rädern verbringen und hinfahren, wo man möchte. Ein Wohnmobil ermöglicht eine ungebundene Lebensweise, es ermöglicht sein Lager dort aufschlagen zu können, wo es gefällt.

Ein Wohnmobil ist recht teuer, sowohl in der Anschaffung als auch in der Unterhaltung. Zu diesen Auslagen kommen Steuern und Benzinkosten. Wer lediglich seine Ferien in einem Wohnmobil verbringen möchte, hat die Möglichkeit eines zu mieten. Das Mieten eines Wohnmobils ist jedoch an gewisse Voraussetzungen geknüpft, beispielsweise an ein Mindestalter des potenziellen Mieters. Für jene, die erst einmal testen möchten, ob der Urlaub mit einem Wohnmobil das Richtige für sie wäre, ist das Mieten eines Fahrzeuges eine gute Entscheidung.

Auch wenn der Besitz eines Heims auf vier Rädern Flexibilität verspricht, das Leben in einem Wohnwagen kann sehr ungewohnt sein, gerade wenn mehr als eine Person in dem Wohnwagen lebt. Küche und Badezimmer sind selbstverständlich, sofern vorhanden, an die Größe des Wohnwagens angepasst. Viele kleinere Wohnwagen sind nicht mit einer Nasszelle ausgestattet, weswegen man auf deren Vorhandensein am Lagerplatz achten sollte. Auch das Kochen in einer kleinen Küche erfordert in der Regel eine Umstellung der Gewohnheiten. Das Schlafen ist jedoch in den meisten Fällen gar kein Problem. Auch wenn nicht so viel Platz vorhanden ist, wie in einem normalen Schlafzimmer, ist der Platz doch ausreichend. Das Leben in einem Wohnwagen ist ein ganz anderes, als in den heimischen vier Wänden.

Wer mit dem Wohnmobil unterwegs ist, sollte sich bei der Wahl seines Stellplatzes an die gegebenen Regeln halten, denn nicht überall darf ein Wohnmobil geparkt werden. Das Parken auf Campingplätzen ist im Normalfall nur auf gesonderten Stellflächen genehmigt, deren Lage aber problemlos bei der Platzleitung erfragt werden kann. Die Zuweisung eines Stellplatzes ist unproblematisch, sofern der Campingplatz über freie Stellplätze für Wohnmobile verfügt. Wildes Parken ist nur begrenzt erlaubt, die Fahrzeughalter sollten sich daher im Voraus genau erkundigen, wo geparkt werden darf und wo nicht. Wer sich nicht an die gegebenen Regeln hält, sollte mit entsprechenden Sanktionen der Gesetzeshüter rechnen, die auch bei Wohnmobilen keine Ausnahme machen. Besonders in Städten ist das Parken eines Wohnmobils problematisch, da die Fahrzeuge in der Regel für reguläre Parkplätze zu groß sind.

Ein Wohnmobil erfordert gesonderte Pflege. Denn wie ein ganz normales Fahrzeug, sollte es außen und innen sauber gehalten werden. Im Gegensatz zu einem Automobil, wo die nötige Innenreinigung auch schon einmal um ein paar Wochen herausgezögert werden kann, sollte das Säubern des Wohnmobil-Innenraumes regelmäßig vorgenommen werden. Ein kleiner Wohnraum kann schnell unordentlich wirken. Ein Vorteil ist, dass ein begrenzter Raum schnell gereinigt ist. Auch das Äußere eines Wohnwagens sollte nach Möglichkeit sauber gehalten werden. Da nicht alle Waschstraßen für große Fahrzeuge geeignet sind, ist die äußere Reinigung in der Regel manuell vorzunehmen. Wer ein Fahrzeug mietet, sollte sich informieren, ob es nach der Reise in ordentlichem Zustand zurückgegeben werden soll.

Kommentare (0)
» Kommentar schreiben
Noch keine Kommentare...
RSS-Feed zum Thema
Ähnliche Themen
RSS-Feed eintragen

Sie haben einen RSS-Feed und möchten diesen gerne dieses RSS-Verzeichnis eintragen?
Dann schreiben Sie gerne uns eine E-Mail an info@rss-verzeichnis.de oder nutzen das Forumlar unter RSS Eintragen.

RSS-Reader

Suche Sie sich den Reader Ihrer Wahl aus unserer Übersicht über RSS-Reader aus.

Die neuesten Feeds:
Die Top-Feeds
Die Top-Themen
meist gelesenen Feeds