Home > Bildung & Gesellschaft > Ausbildung & Fortbildung > Tipps zum Thema: Bekleidungstechniker-Ausbildung
RSS Verzeichnis

Tipps zum Thema: Bekleidungstechniker-Ausbildung

Der Tätigkeitsbereich eines Bekleidungstechnikers umfasst eine Fülle von Aufgaben. Diese erlernt er in der Regel in einem 4-semestrigen Lehrgang, für den er bestimmte Voraussetzungen erfüllen muss.

Zu den Aufgabenfeldern eines Bekleidungstechnikers gehören die technische Betreuung, Kostenkontrolle, organisatorische und betriebswirtschaftliche Tätigkeiten. Er arbeitet in Unternehmen der Bekleidungsherstellung und wird oft als Abteilungsleiter eingesetzt. Bekleidungstechniker begleiten die Produktion vom Entwurf bis zur Auslieferung eines Kleidungsstücks. Sie entwerfen Musterschnitte oder ganze Kollektionen. Das Einstiegsgehalt eines Bekleidungstechnikers beträgt im Durchschnitt 1.500 Euro brutto, es variiert aber in den Bundesländern. Im Schnitt kann er ein Gehalt von 2.700 Euro erhalten. Das höchste Gehalt in diesem Beruf betrug etwa 5.000 Euro. Dies ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Neben dem jeweiligen Bundesland trägt auch das Arbeitsfeld zu den Unterschieden bei.

Die Ausbildung eines Bekleidungstechnikers beträgt in der Regel 4 Semester Studienzeit an einer Modeschule und unterliegt dem Bundesausbildungsförderungsgesetz und dem Meisterbafög. Der Studierende kann demzufolge ein Bafög in Anspruch nehmen. Es handelt sich bei dem Studium um eine Vollzeitausbildung von 38 Stunden in der Woche. Als Voraussetzung für das Fachschulstudium ist eine zwei- bzw. dreijährige Ausbildung als Modenäher oder Bekleidungsfertiger und eine einjährige Berufserfahrung, ein Abschluss als staatlich geprüfter bekleidungstechnischer Assistent und die einjährige Berufserfahrung oder eine fünfjährige Berufserfahrung in dieser Branche nötig. Das Studium ist überwiegend gebührenfrei, lediglich die Lernmaterialien müssen teilweise von den Studenten übernommen werden. Wer nebenbei noch einen Job ausüben muss, der kann auch eine Teilzeitausbildung von 4 Jahren machen. Für diese gelten die gleichen Voraussetzungen und Bedingungen wie für das Vollzeitstudium. Neben dem eigentlichen Abschluss zum Bekleidungstechniker können die Studierenden noch die Fachhochschulreife oder die Ausbildereignungsqualifikation erwerben.

Kommentare (0)
» Kommentar schreiben
Noch keine Kommentare...
RSS-Feed zum Thema
Ähnliche Themen
RSS-Feed eintragen

Sie haben einen RSS-Feed und möchten diesen gerne dieses RSS-Verzeichnis eintragen?
Dann schreiben Sie gerne uns eine E-Mail an info@rss-verzeichnis.de oder nutzen das Forumlar unter RSS Eintragen.

RSS-Reader

Suche Sie sich den Reader Ihrer Wahl aus unserer Übersicht über RSS-Reader aus.

Die neuesten Feeds:
Die Top-Feeds
Die Top-Themen
Die neusten Themen
meist gelesenen Feeds