Home > Immobilien & Wohnen > Bauen & Heimwerken > Tipps zum einfachen Balkon abdichten für Heimwerker
RSS Verzeichnis

Tipps zum einfachen Balkon abdichten für Heimwerker

Die Sanierung des eigenen Balkons kann für Hausbesitzer einige Kosten verursachen. Dabei kann jedoch auch gespart werden, wenn Arbeiten - wie das Abdichten - selbst übernommen werden. Tipps zeigen wie es geht.

Viele Hausbesitzer haben nach einigen Jahren ein Problem mit ihrem Balkon, wenn dieser aufgrund ständig ausgesetzter Nässe selbst durchfeuchtet ist. Dies kann an einer mangelnden Abdichtung liegen, die schon beim Bau zu beachten ist. Fliesenbeläge oder Platten alleine sind nach Meinung von Fachleuten nicht geeignet, um den Balkon richtig abzudichten, da die Materialien alleine zwar wasserdicht sind, allerdings kommt es beim Verfugen zu Haarrissen. Diese sind kaum zu vermeiden, da Wärmeausdehnung diese sehr kleinen Risse verursacht. Wenn die Durchfeuchtung des Balkons zu weit fortgeschritten ist, kann eventuell sogar ein Abriss notwendig sein. Daher sollten Hausbesitzer anhand einiger Tipps abdichten, bevor weitere Kosten auf sie zukommen.

Vor der Eigensanierung sollte sich der Balkon sehr genau angeschaut werden, beispielsweise ob bereits Risse oder abgeplatzte Teile vorhanden sind. In jedem Fall muss die gesamte Balkonfläche vor der Abdichtung grundgereinigt werden, damit eine feste Verbindung zum Untergrund hergestellt werden kann. Schließlich erfolgt eine Beschichtung der Fläche mit flüssigem Kunststoff, der eine fugenfreie Abdichtung garantiert.

Durch die Abdichtung selbst entsteht immer auch ein neuer Belag auf dem Balkon, der je nach verwendetem Material anders aussehen kann. Hierbei gibt es zum einen die Möglichkeit der sogenannten Quarzspachtelung. Dabei entsteht auf dem Balkon ein Belag, der ähnlich wie eine Sandfläche aussieht, da eine gewisse Körnungsoptik entsteht, die wiederum in verschiedenen Farben kombinierbar ist. Eine weitere Möglichkeit ist die transparente oder farbige Beschichtung mit eingestreuten Farbchips oder Quarz. Dieses Material ist auch für die eigene Verarbeitung geeignet und kann bei den entsprechenden Fachhändlern und ebenfalls im Internet bestellt werden. Um den eigenen Balkon vor der Durchfeuchtung zu schützen, kann auch die Verwendung von resistentem Material hilfreich sein, beispielsweise Naturstein oder speziell behandeltes Holz. Diese Möglichkeit lohnt sich allerdings nur, wenn der Balkon nicht mit einem festen Boden am Haus angebracht ist und die Fläche ohne Probleme neu gelegt werden kann. Schließlich gibt es noch Kautschukplatten, die ebenfalls einen guten Untergrund bilden.

Kommentare (0)
» Kommentar schreiben
Noch keine Kommentare...
RSS-Feed zum Thema
Ähnliche Themen
RSS-Feed eintragen

Sie haben einen RSS-Feed und möchten diesen gerne dieses RSS-Verzeichnis eintragen?
Dann schreiben Sie gerne uns eine E-Mail an info@rss-verzeichnis.de

RSS-Reader

Suche Sie sich den Reader Ihrer Wahl aus unserer Übersicht über RSS-Reader aus.

Die neuesten Feeds:
Die Top-Feeds
Die Top-Themen
Die neusten Themen
meist gelesenen Feeds