Home > Gesundheit & Körper > Diät & Abnehmen > Ist schnell schlank werden möglich oder Wunschdenken?
RSS Verzeichnis

Ist schnell schlank werden möglich oder Wunschdenken?

Models, Musik- oder Filmstars: Massenmedien propagieren stets ein schlankes Körperideal – und liefern mit den verschiedensten Diäten und Fitnessplänen Anleitungen, wie man in kurzer Zeit diesem Ideal entsprechen kann.

Doch ist es eigentlich möglich, innerhalb kurzer Zeit so viel Gewicht zu verlieren, dass man einem Schönheitsideal entspricht? Die Antwort lautet „Nein!“ – zumindest nicht, wenn man auf eine gesunde Art des Abnehmens Wert legt. Diäten sind der vielleicht populärste und bekannteste Weg der Gewichtsabnahme. Und das, obwohl mittlerweile bewiesen wurde, dass fast jede Art von Diät nur in den seltensten Fällen zu einer dauerhaften Gewichtsreduzierung führt. Die meisten Menschen nehmen nach einer Diät schnell wieder zu und bringen am Ende oft noch mehr auf die Waage als vor der Diät. Man spricht hier vom sogenannten Jo-Jo-Effekt.

Auch radikale Fitnessprogramme, die einen „Traumkörper“ innerhalb weniger Wochen versprechen, bergen Risiken in sich. Oft fühlen sich unsportliche und untrainierte Menschen von solchen Trainingsplänen angezogen und versuchen, selbst die schwierigsten Übungen zu absolvieren. Die Folge sind nicht selten schwere Verletzungen wie Muskelrisse, Überdehnungen oder sogar Brüche.

Wer wirklich abnehmen will, muss nicht nur Willenskraft und Disziplin aufbringen, sondern vor allen Dingen auch viel Geduld haben. Statt eine kurzfristige Diät zu machen, sollte man seine Ernährung umstellen. Das heißt, man muss herausfinden, von welchen Nährstoffen man zu viel zu sich nimmt, welche Lebensmittel zum Beispiel besonders zucker- und fetthaltig sind und welche Alternativen es dazu gibt. Außerdem gehört eine geregelte und bewusste Nahrungsaufnahme dazu – ohne kleine, schnelle Snacks zwischendurch. Natürlich darf auch Bewegung nicht fehlen – allerdings in gesunden Maßen. Viele machen den Fehler, sofort an die eigene körperliche Belastungsgrenze zu gehen. Besser ist es, zum Beispiel mit 3x30 Min. Fahrradfahren in der Woche zu beginnen.

Kommentare (0)
» Kommentar schreiben
Noch keine Kommentare...
RSS-Feed zum Thema
Ähnliche Themen
RSS-Feed eintragen

Sie haben einen RSS-Feed und möchten diesen gerne dieses RSS-Verzeichnis eintragen?
Dann schreiben Sie gerne uns eine E-Mail an info@rss-verzeichnis.de

RSS-Reader

Suche Sie sich den Reader Ihrer Wahl aus unserer Übersicht über RSS-Reader aus.

Die neuesten Feeds:
Die Top-Feeds
Die Top-Themen
Die neusten Themen
meist gelesenen Feeds